Quicklinks

Aktuelles
Bilder
Bauwerke

Der aktuelle Pfarrbrief als pdf


Termine und Angebote der Pfarrgemeinde


Ankündigungen und Berichte über Veranstaltungen und kirchliche Themen


Jugend, Senioren, Bilder aus dem Gemeindeleben


Arbeiten an der Kirche und dem Pfarrheim


Bilder der geweihten Orte unserer Pfarrei


Rundgang durch unsere Pfarrkirche


Seit mehr als 50 Jahren - die Marien-Grotte Rückers


Der Rückerser Bildstockpfad


Informationen rund um das Pfarrheim


 

Die nächsten Termine

Ankündigungen und Berichte 2014

Im nachfolgenden Abschnitt finden Sie aktuelle Ankündigungen, Einladungen, Hinweise und Berichte zu kirchlichen Themen und Aktivitäten.



 
 

Pfarrgemeinderat Rückers

Rorategottesdienste
Wir laden zu den Rorategottesdiensten und dem anschl. gemeinsamen Frühstück im Pfarrheim herzlichst ein.
Weitere Rorategottesdienste finden in Flieden , Schweben und Magdlos statt.


Weihnachtspfarrbrief
Der Weihnachtspfarrbrief wird am Wochenende des 4. Advent ausgetragen und wird alle kirchlichen Angebote und Veranstaltungen bis Mitte Januar beinhalten. Gleichzeitig wird ein Rückblick auf das Jahr 2014 gegeben.


Treffen der polnischen Haushaltshilfen am 17.12.2014
- Szanowne Panie Opiekunki z Polski -
Fast schon zur Tradition ist das Treffen der polnischen Haushaltshilfen im Pfarrheim Flieden geworden. Zum Gottesdienst, Beichte sowie Begegnung mit Kaffee und Kuchen im Pfarrheim sind die Frauen aus Polen herzlich eingeladen. Die deutschen Familien werden um Fahrbereitschaft gebeten.


Krippenspiel am 24.12.2014
Die Jugendleiter bereiten auch in diesem Jahr wieder ein Krippenpiel am Nachmittag des 24.12. vor. Es wäre schön, wenn sich genügend Kinder und Jugendliche zum Mitwirken finden.


Weihnachtskonzert am 28.12.2014
Auch in diesem Jahr findet wieder ein Weihnachtskonzert in der Rückerser Pfarrkirche mit musikalischen Akteuren aus der Gemeinde statt.
Anschließend lädt der Gesangverein zur Begegnung mit Würstchen und Glühwein ein.


11.1.2015 – Neujahrsempfang
Schon heute sei auf den Neujahrsempfang der Pfarrgemeinde Rückers hingewiesen. Nach dem Gottesdienst laden die kirchlichen Gremien und die Priester zum Gespräch und Information ins Pfarrheim ein.


30.1 u. 31.1.2015 – Einkehrtag
Die Mitglieder der kirchlichen Gremien sind zu Einkehrtagen ins Priesterseminar Fulda eingeladen.


Angebote in der Adventszeit und zu den Weihnachtsfeiertagen
Bitte entnehmen Sie aus dem jeweiligen aktuellen Pfarrbrief und den Vermeldungen weitere kirchliche Angebote in Rückers, sowie in den Pfarreien Flieden und Magdlos.

 

Pfarrgemeinderat Rückers

06.12.2014 – Familiengottesdienst

Familiengottesdienst zum Nikolaustag – Herzliche Einladung insbesondere an die jungen Familien mit ihren Kindern.

08.12.2014 – Hochfest der Unbefleckten Empfängnis Mariens
Um 6.00 Uhr Rorategottesdienst; anschl. gem. Frühstück im Pfarrheim

11.01.2015 Neujahrsempfang
Schon heute sei auf den Neujahrsempfang der Kirchengemeinde hingewiesen. Nach dem Gottesdienst laden die kirchlichen Gremien und die Priester zum Gespräch und Austausch ins Pfarrheim ein.

30.+31.1.2015 Einkehrtag
Die Mitglieder der kirchlichen Gremien sind zu Einkehrtagen ins Priesterseminar Fulda eingeladen.

 

Pfarrgemeinderat Rückers

Rorategottesdienst
Auch in diesem Jahr laden wir in der Adventszeit wieder zu den Gottesdiensten am frühen Morgen ein – Rorategottesdienste.
Jeweils Montags, um 6.00 Uhr, wollen wir mit dem stimmungsvollen Gottesdienst den Tag bzw. die Woche starten. In diesem Jahr stehen die Gottesdienste unter der Betrachtung der Mutter Jesu, der Hl. Maria. Ihr Leben, ihr Wirken und das damalige Umfeld der Mutter Jesu stehen im Mittelpunkt der Gottesdienste.
Wir laden zu den Rorategottesdienste und dem anschl. gemeinsamen Frühstück im Pfarrheim herzlichst ein.
Weitere Rorategottesdienste finden in Flieden am 2.12. und 19.12., in Magdlos am 8.12. und in Schweben am 12.12. zu dem gleichen Thema statt, wobei die Tagesthemen unterschiedlich sind.


Weihnachtspfarrbrief
Die Artikel und Bilder für den diesjährigen Weihnachtspfarrbrief müssen bis spätestens an diesem Wochenende an das Pfarrbüro bzw. an Beate weitergeleitet werden. Nur so kann der rechtzeitige Druck und das Austragen vor den Weihnachtsfeiertagen garantiert werden.


Nikolausfeier der Senioren
Die alljährliche Nikolausfeier der Senioren findet am 3.12.2014 um 14.00 Uhr im Pfarrheim statt. Kaffee und Stollen, adventlichen Texten und Lieder sowie der Besuch des Nikolauses geben dem Tag eine besondere Note. Wer nicht motorisiert oder gebracht werden kann, kann sich an die Betreuerinnen des Arbeitskreises wenden und wird zu der Adventsfeier gefahren.


Familiengottesdienst am 6.12.2014
Zum Familiengottesdienst am 6.12.2014 laden wir speziell die jüngeren Familien mit ihren Kindern ein. Während des Gottesdienstes wird auch der Nikolaus zu den Anwesenden sprechen und nach dem Gottesdienst ein kleines Geschenk an die Kinder verteilen.


Krippenspiel am 24.12.2014
Die Jugendleiter bereiten auch in diesem Jahr wieder ein Krippenpiel am Nachmittag des 24.12. vor. Es wäre schön, wenn sich genügend Kinder und Jugendliche zum Mitwirken finden.


Angebote in der Adventszeit
Bitte entnehmen Sie aus dem jeweiligen aktuellen Pfarrbrief und den Vermeldungen weitere kirchliche Angebote in Rückers, sowie in den Pfarreien Flieden und Magdlos.

 

Pfarrgemeinderat Rückers

Kleinkindgottesdienst
Seit 17 Jahren hat die Pfarrgemeinde den Kleinkindgottesdienst angeboten; mit großen, aber auch mit weniger Erfolg. Leider haben die jungen Eltern in den letzten Monaten nur sehr wenig Interesse gezeigt, bzw. wurde das Angebot nicht mehr angenommen. Die Betreuerinnen sowie der Pfarrgemeinderat haben daher beschlossen, den Kleinkindgottesdienst zurzeit nicht mehr anzubieten. Wir bedauern dies außerordentlich und danken gleichzeitig allen, die in dieser Zeit die Kinder während des Gottesdienstes betreut und ihnen religiöse Themen kindgerecht näher gebracht haben.
Selbstverständlich wollen wir zu jeder Zeit den Kleinkindgottesdienst wieder anbieten, wenn Eltern dies wünschen. Sofern Interesse besteht, dies bitte im Kindergarten bzw. bei einem PGR-Mitglied kundtun. Wir würden uns auch freuen, wenn junge Mütter und/auch Väter in einem neuen Betreuerteam mitwirken würden.


Pfarrfest
Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat bedanken sich bei allen Helferinnen und Helfern die zum Gelingen des Pfarrfestes wesentlich beigetragen haben. Dank auch den Kuchenspendern und den Firmlingen für die Mithilfe. Allen musikalischen (ob instrumental oder auch gesungen) Künstlern ein herzliches Dankeschön.


Marienverehrung
Unser Rückers ist, wie wir alle wissen, ein alter Marienwallfahrtsort. Im früheren Hochstift Fulda war Rückers sogar der wichtigste Marien-Wallfahrtsort. Und in diesen Tagen wird unser Gnadenbild auch wiederum von Pilgern aufgesucht.
Wir wollen im kommenden Jahr uns der Marienverehrung und der Wallfahrts-Tradition annehmen und verschiedene Aktivitäten sowie Gottesdienste und Andachten in diesem Bewusstsein anbieten. Vorschläge und Mitorganisation sind gerne gesehen.
Für den jetzigen Monat Oktober empfehlen wir besonders das Rosenkranzgebet am Freitag in der Pfarrkirche. Auch hier würden wir gerne noch einige Personen in die Reihen der Vorbeter aufnehmen. Sprecht uns bitte an.

 

Rückblick Pfarrfest

Nachdem am Freitag die Lichterprozession noch witterungsbedingt in der Kirche stattfand, so konnten wir uns am restlichen Wochenende, besonders am Sonntag, schönen Wetters erfreuen.
Am Samstag stand der Gospelgottesdienst auf dem Programm, welcher gut besucht war. Anschließend endete der Abend mit einem Umtrunk im Festzelt.
Am Sonntag wurde zunächst das Festhochamt gefeiert. Anschließend startete der Festbetrieb im Pfarrhof mit einem geselligen Frühschoppen. Hierbei sorgten die Alphornbläser und die Blasmusik-Combo des Spielmannszuges in zünftiger Weise für die richtige Stimmung. Am Nachmittag unterhielt der Kindergarten die Festgäste mit einem kurzen Programm auf dem Marienplatz. Das Fest fand einen gemütlichen Ausklang in der Weinstube im Pfarrgarten.
Wir freuen uns über den guten Verlauf und bedanken uns bei allen Gästen und Helfern. 


Pfarrfest Alphornbläser

Pfarrfest

Pfarrfest

 

Pfarrgemeinderat Rückers

Geänderte Gottesdienstzeiten
Da ab 1.Sept. Herr Pfarrer Maleja und sein Team auch die Kirchengemeinde St. Josef in Magdlos mit übernehmen muß, kommt es bei uns in Rückers zu einer Veränderung der Gottesdienstzeiten am Sonntag. Abwechselnd mit Magdlos, im zweiwöchigem Rhythmus, beginnt der Gottesdienst einmal um 9.00 Uhr und dann am anderen Sonntag um 11.00 Uhr. Die Werktaggottesdienste bleiben uhrzeitmäßig beim Alten; mittwochs findet auch im 2-wöchigen Wechsel einmal um 16.00 Uhr der Seniorengottesdienst und am anderen Mittwoch ein Schülergottesdienst statt. Die Veränderungen wurden auf einer gemeinsamen Sitzung der Pfarrgemeinderäte von Rückers, Flieden und Magdlos beschlossen.
Wir bitten, die neuen Gottesdienstzeiten am Sonntag anzunehmen und wünschen Herrn Pfarrer Maleja und seinem Team alles Gute bei der Bewältigung der Aufgaben.


Pfarrfest

Freitag 12.9.
20.00 Uhr Lichterprozession der Frauen von der Kirche zur Mariengrotte. Prediger ist Kaplan Andre´ Viertelhausen.
Danach gemütliches Beisammensein im Zelt/Pfarrheim.


Samstag 13.9.
20.00 Uhr Gospelgottesdienst mit der Gruppe „Saite an Seite“;
danach Spätschoppen im Pfarrhof.


Sonntag 14.9.
10.00 Uhr Festhochamt mit musikalischer Beteiligung des Gesangvereins Rückers.
Danach Frühschoppen und Mittagessen mit Live-Musik junger Musiker aus Rückers.
Am Nachmittag ist eine musikalische Einlage der Kindergartenkinder sowie Kinderschminken vorgesehen. Kuchenbuffet mit hausgemachtem Kuchen wird ab 14.00 Uhr angeboten.

 

Pfarrgemeinderat Rückers

Patrozinium – Mariä Himmelfahrt
Es war ein eindrucksvoller Tag und ein festlicher Gottesdienst am 15.8. – Mariä Himmelfahrt – dem Tag, den unsere Kirchengemeinde als Namen trägt.
In einem sehr gut besuchten Gottesdienst mit dem Festprediger Pfarrer Klaus-Peter Jung und unserem Pfarrer Thomas Maleja als Zelebrant feierten die Gläubigen die Aufnahme Mariens in den Himmel.
Der feierliche Gottesdienst wurde musikalisch von dem Gesangverein „Frohsinn Rückers“ und dem Organisten Michael Junk umrahmt, die für ihr Können mit Applaus belohnt wurden. Danke der Küsterin für das Schmücken der Kirche und Danke auch den Meßdienern (auch an die „großen“ Meßdiener) für den Altardienst. Den Frauen der KfD Rückers sagen wir ein Dankeschön für das Binden der Kräutersträuße, die von Pfarrer Maleja geweiht wurden und nun ihren Platz in den Wohnungen der Gemeinden gefunden haben; ein sehr schöner Brauch, der in Rückers schon seit Jahrzehnten gepflegt wird.
An dieser Stelle bedanken wir Rückerser uns bei den zahlreichen Gottesdienstbesuchern aus den Nachbargemeinden; besonders bei unseren Mitbrüdern und Mitschwestern aus Flieden.
Bei einem geselligen Treffen und guten Gesprächen im Pfarrheim/Pfarrhof klang der Tag aus.


Geänderte Gottesdienstzeiten
Da ab 1.Sept. Herr Pfarrer Maleja und sein Team auch die Kirchengemeinde St. Josef in Magdlos mit übernehmen muß, kommt es bei uns in Rückers zu einer Veränderung der Gottesdienstzeiten am Sonntag. Abwechselnd mit Magdlos, im zweiwöchigem Rhythmus, beginnt der Gottesdienst einmal um 9.00 Uhr und dann am anderen Sonntag um 11.00 Uhr. Die Werktagsgottesdienste bleiben uhrzeitmäßig beim Alten; mittwochs findet auch im 2-wöchigen Wechsel einmal um 16.00 Uhr der Seniorengottesdienst und am anderen Mittwoch ein Schülergottesdienst statt. Die Veränderungen wurden auf einer gemeinsamen Sitzung der Pfarrgemeinderäte von Rückes, Flieden und Magdlos beschlossen.
Wir bitten, die neuen Gottesdienstzeiten am Sonntag anzunehmen und wünschen Herrn Pfarrer Maleja und seinem Team alles Gute bei der Bewältigung der Aufgaben.


Pfarrfest
Unser Pfarrfest findet vom 12. bis 14.9.2014 in gewohnter Weise statt.
Am Freitag findet die Lichterprozession der Frauen zur Mariengrotte statt. Am Samstag bieten wir einen Gospelgottesdienst für Jung und Alt an; danach Begegnung im Pfarrhof. Der Sonntag beginnt mit dem Hochamt um 10.00 Uhr. Danach festliches Treiben im Pfarrhof, Pfarrgarten und Pfarrheim mit diversen Programmteilen. Bitte merken Sie sich den Termin schon vor.

 

Briefmarkenaktion der Pfarrgemeinden

Die Diözese Fulda gibt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post AG Sonderbriefmarken der Kirchen im Bistum heraus. Nun erscheinen die Kirchen des Dekanates Neuhof-Großenlüder, wozu auch unsere Pfarrei gehört.

Am Samstag, dem 23.8.2014, erscheinen die 10 Briefmarken mit den Kirchen aus dem Dekanat. Ausgabeort wird zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr das Pfarrheim der Pfarrei „St. Goar in Flieden sein.


In dieser Zeit wird auch ein Mitarbeiter der Deutschen Post AG anwesend sein und auf Wunsch die Briefmarken mit einem Tagesstempel versehen. Sonderblätter, die alle 10 Kirchen an diesem Tag verausgabten Marken enthalten, werden ausschließlich am Erstausgabetag gestempelt und verkauft. Das Sonderblatt kostet 11 Euro. Verbindliche Bestellungen des Sonderblattes muss bis spätestens zum Montag, d. 18.8.2014 beim Generalvikariat oeffentlichkeitsarbeit@bistum-fulda.de oder 0661-87259 eingehen.


Sofern noch Restbestände an Briefmarken übrig bleiben, können diese über das Pfarrbüro gekauft werden. Aber aufgrund der Erfahrung aus den anderen Dekanaten war die Nachfrage so groß (limitierte Auflage), dass ein rechtzeitiges Kaufen der Briefmarken angeraten ist. Für Briefmarkensammler ein einzigartiges Schnäppchen; aber auch für andere Sammler sehr wertvoll. Und so schnell dürfte kein Gebäude aus Rückers mehr auf einer offiziellen Briefmarke erscheinen.


Infos zum Sonderblatt gibt es in einer  pdf-Datei über nebenstehenden Link.

 

Pfarrgemeinderat Rückers

15. August – Mariä Himmelfahrt
Am Freitag, dem 15.8., können wir das Hochfest „Mariä Himmelfahrt“ feiern. Gleichzeitig ist dies auch das Patrozinium unserer Pfarrgemeinde, da unsere Gemeinde den Namen Mariä Himmelfahrt trägt.
Wir wollen den Tag mit einem Gottesdienst um 19.00 Uhr feiern und laden hierzu die Gemeinde recht herzlich ein. Festprediger ist Pfarrer Klaus-Peter Jung und musikalisch wird der Gesangverein Rückers den Gottesdienst gestalten. Es wäre schön, wenn die Gemeindemitglieder durch den Besuch des Gottesdienstes ihre Verbundenheit mit der Kirchengemeinde ausdrücken. Besondere Einladung ergeht an die Kommunionkinder sowie an die Firmlinge und die diesjährigen Firmbewerber.
Am Anschluß an den Gottesdienst laden wir zum Verweilen in den Pfarrhof /Pfarrheim mit Grillwürstchen und Getränken ein.

Sondersitzung des Pfarrgemeinderates
Am Mittwoch, d. 13.8.2014 findet um 20.00 Uhr eine Sondersitzung der Pfarrgemeinderäte aus Rückers, Flieden und Magdlos um 20.00 Uhr im Pfarrheim zu Flieden statt.
Ab 1. Sept. d.J. wird Herr Pfarrer Maleja mit seinem Team auch für die Kirchengemeinde Magdlos zuständig sein. Grund ist die angeschlagene Gesundheit von Herrn Pfarrer Schild, der auf die Pfarrei St. Josef verzichtet.
Da jetzt drei Pfarreien von den Priestern , der Gemeindereferentin und dem Diakon betreut werden müssen, wird dies vermutlich auch Auswirkungen auf Gottesdienstangebote und Gottesdienstzeiten haben. Die Pfarrgemeinderäte werden sich auf der Sondersitzung mit diesem Thema beschäftigen.

Pfarrfest
Unser Pfarrfest findet vom 12. bis 14.9.2014 in gewohnter Weise statt. Am Freitag findet die Lichterprozession der Frauen zur Mariengrotte statt. Am Samstag bieten wir einen Gospelgottesdienst für Jung und Alt an; danach Begegnung im Pfarrhof. Der Sonntag beginnt mit dem Hochamt um 10.00 Uhr. Danach festliches Treiben im Pfarrhof, Pfarrgarten und Pfarrheim mit diversen Programmteilen. Bitte merken Sie sich den Termin schon vor.


Bischofsbesuch
Am Sonntag dem 10.August war Erzbischof Dr. Favien Joseph Melki aus dem Libanon zu Gast in Rückers:

Erzbischof Dr. Favien Joseph Melki

 

Pfarrgemeinderat Rückers

Auf nachstehende Termine sei besonders hingewiesen:

22.7.2014
Gemeinsame Sitzung der Pfarrgemeinderäte von Flieden und Rückers im Pfarrheim Rückers. Pfarrgemeinderatssitzungen sind generell öffentlich; wir freuen uns auf Besucher.
Ein Hauptthema ist die nunmehr einjährige Zusammenarbeit der Pfarreien Flieden und Rückers. Wir wollen das Positive, aber auch das Negative und vielleicht zu kurz gekommene betrachten.
Sitzungsbeginn ist um 20.00 Uhr im Pfarrheim zu Rückers.

15.8.2014
Patrozinium der Pfarrgemeinde Rückers

12. bis 14.9.2014
Pfarrfest der Pfarrei Mariä Himmelfahrt Rückers

 

Jugendgruppe „Leuchtturm“

Die Jugendgruppe traf sich am 27. Juni bei herrlichem Wetter zu einer
Wanderung nach Flieden.
Dort besuchten wir die Eisdiele und verbrachten noch einige Zeit bei
Spielen im Schulhof, bevor wir uns wieder auf den Heimweg machten.
Auf diesem Wege möchten wir uns bei den Senioren der Pfarrgemeinde für
die großzügigen Spenden bedanken, die unsere Jugendlichen für die
Weihnachtsgeschenke im Advent 2013 bekommen haben. Mit diesem Geld
können nun solche schönen Ausflüge unterstützt werden.

 

Fronleichnam - „Betriebsausflug mit dem Chef“

Genau so - auf sehr anschauliche Weise erklärte Pfarrer Maleja in seiner Predigt das Fronleichnamsfest und vor allem das Geschehen bei der sich anschließenden Flurprozession. Wenn auch die Besucherzahlen rückläufig sind wurde die Prozession doch zu einer beeindruckenden Demonstration des Glaubens.
Ein herzliches Dankeschön den Altarbauern für die wunderschön geschmückten Altäre in unserem Dorf, unserer Wallfahrtskapelle für die musikalische Begleitung, der Feuerwehr für die Verkehrssicherung, der Küsterin, den Messdienern und Kommunionkindern sowie allen die zum Gelingen des Fronleichnamsfestes beitrugen. Nicht zuletzt allen Gottesdienstbesuchern, die durch ihre Teilnahme zum Ausdruck brachten, dass ein kirchlicher Feiertag wie Fronleichnam nicht zu einem beliebig freien Tag verkommen darf.


Weiterbilder von der  Fronleichnamsprozession über nachfolgenden Link:

 

Pfarrgemeinderat Rückers

AK Missio
Am 28.5.2014, Vorabendgottesdienst Christi Himmelfahrt, wird
Father Mathew aus Indien zelebrieren. Father Methew kommt aus der Diözese von Bischof Geverghese, der schon oft in Rückers zu Besuch war.  Nach dem Gottesdienst laden wir noch zur Begegnung und zum Gespräch mit Father Mathew ins Pfarrheim ein.


Christi Himmelfahrt
Die Altäre sind wie im letzten Jahr: Kindergarten, Ecke Sengig/Am Kies, Ecke Ulmenstraße/Schwebenerstr., Ecke Huttenerstr./An der Kesbach. Der Prozessionsweg führt auch wieder über die Bergstraße.
Bereits jetzt schon den Gestalter der Altäre, der Musikkapelle und der Feuerwehr Danke für die Mitwirkung.


Bitttage
Die Flurprozessionen an den Bitttagen finden auch wieder wie im letzten Jahr statt. Sonntag – Rotes Kreuz, Montag – Blitzbäumchen, Dienstag – Grotte, Mittwoch – Vorabendgottesdienst


Freigerichter Bonifatiuswallfahrer in Rückers
Am Freitag, d. 30.5.2014, erwarten wir die Pilger aus dem Freigericht gegen 17.00 Uhr in Rückers. Die Ankunft wird per Glockengeläut verkündet. Wir bitten die Gastfamilien, die Pilger dann in der Kirche abzuholen.
Nach dem Gottesdienst um 19.00 Uhr findet wieder der gemütliche Abend in der Gaststätte „Zum grünen Baum“ statt.


Bonifatiuswallfahrt
Unsere Bonifatiuswallfahrt findet am Pfingstmontag, d. 9.6.2014, statt.

 

Was in der Karwoche und an Ostern gefeiert wird

Sechs Stichworte zum Thema

Karwoche:
Karwoche heißt die Woche vor Ostern (abgeleitet vom althochdeutschen Wort "kara" = Trauer, Klage). Sie beginnt mit dem Palmsonntag und endet am Karsamstag. In der Karwoche gedenken die Christen des Leidens und Sterbens Jesu, wobei sich der Blick schon auf das Osterfest richtet.

Palmsonntag:
Der Palmsonntag eröffnet die Karwoche. Im Gottesdienst wird die Passion vorgelesen. Die Evangelien berichten, dass die Menschen Jesus zujubelten und ihm grüne Zweige auf den Weg streuten, als er vor seinem Leiden in die Stadt Jerusalem einzog. Zum Gedächtnis an diesen Einzug Jesu in Jerusalem werden am Palmsonntag grüne Zweige vor der Kirche gesegnet. Die sich anschließende "Palmprozession" versteht sich als ein öffentliches Bekenntnis der Gläubigen zu Jesus Christus.

Gründonnerstag:
In der Abendmesse des Gründonnerstages gedenkt die Kirche des letzten Abendmahles Jesu mit seinen Jüngern und feiert die Einsetzung der heiligen Eucharistie. Das "Grün" des Gründonnerstages stammt vermutlich vom mittelhochdeutschen "gronan", weinen. Die Glocken und die Orgel, erklingen an diesem Abend bis zur Osternacht zum letzten Mal. Sie schweigen zeichenhaft an den Tagen des Leidens und Todes Jesu. Auch das Entfernen des Altarschmuckes am Ende der Messe und die Übertragung des eucharistischen Brotes zu einem Seitenaltar stimmen die Gläubigen darauf ein.

Karfreitag:

Der Karfreitag ist als Gedächtnistag der Kreuzigung Jesu seit dem vierten Jahrhundert bezeugt. Fasten kennzeichnet diesen Tag. Um 15 Uhr, der Todesstunde Jesu, versammelt sich die Gemeinde und erinnert sich des Leidens und Sterbens Jesu am Kreuz.

Ostern/Osternacht:

Ostern ist das Fest der Auferstehung Jesu von den Toten. Das Wort Ostern leitet sich vermutlich aus dem altgermanischen „austro“ für Morgenröte ab, die das christliche Symbol für die Auferstehung darstellt. Die Auferstehung Jesu wird als Sieg über den Tod gefeiert und ist das Fundament des christlichen Glaubens. Mit dem Auferstehungsglauben verbindet sich für die Christen die Hoffnung, dass nicht der Tod das letzte Wort über das Leben des Menschen hat. Die Osternacht ist darum auch eine Feier des Lebens.
Mit der Osternacht beginnt die Osterzeit, die fünfzig Tage bis zum Pfingstfest dauert. Auch jede Sonntagsmesse gilt als Osterfeier, als Feier des Todes und der Auferstehung Jesu Christi.

Ostermontag:

Der Ostermontag nimmt Bezug auf die Ereignisse unmittelbar nach der Auferstehung. Die Reaktion der Jünger und die ersten Erscheinungen Jesu stehen nun im Mittelpunkt der Gottesdienste.

 

Quartiersuche für die Pilger aus Freigericht

Auch in diesem Jahr machen die Pilger aus Freigericht bei uns in Rückers Station. Sie kommen am Freitag, 30.05. am späten Nachmittag.
Wir benötigen wieder Privatunterkünfte und möchten daher die Gemeinde schon jetzt bitten, Quartiere bereitzustellen.
Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro, Tel. 2554 oder bei Beate Stöhr, Tel.: 5818 damit die Pilger auf die Unterkünfte verteilt werden können.

 

Fastenhirtenbrief 2014 als pdf zum Download

“Kirche in Demut und Selbstverleugnung” - 50 Jahre Liturgiekonstitution des 2. Vatikanischen Konzils - von Bischof Heinz Josef Algermissen

 

Kirche für die Armen

Herzliche Einladung zum Tag der Pfarrgemeinderäte am 5. April 2014 im Fuldaer Bonifatiushaus. Informationen, Programm und Anmeldung finden Sie in der nachfolgenden pdf-Datei.

 

Faschingsnachmittag der Senioren

Die alljährliche Seniorenfaschingsfeier im Pfarrheim bot den zahlreichen Besuchern wieder viele Überraschungen.
Der Seniorenarbeitskreis hatte zu Kaffee, Kuchen und allerlei Närrischem eingeladen.
Mit von der Partie war zum ersten mal Pfarrer Zbigniew Zielinski, der sich im Kreise der Rückerser sofort wohl fühlte.
Für beste Unterhaltung sorgten Christel Lauer und Maria Aland mit Sketchen sowie Marietta Rössler und Ursula Hattermann mit witzigen Anekdoten. Selbst der diesjährige Faschingsprinz Jürgen der XVII. mit dem Adjudanten Jochen Seng sowie den Gardemädchen Jana Schäfer und Charlotte Pfeiffer im Schlepptau gaben sich die Ehre. Nach einem flotten Gardetanz ehrte Prinz Jürgen die älteste anwesende Seniorin, Frau Johanna Schäfer. Mit fröhlichen Liedern klang der abwechslungsreiche Nachmittag aus. Der Seniorenarbeitskreis bedankt sich noch einmal bei allen Mitwirkenden und Teilnehmern.

 

Musical "Guadalupe" 10. März 2014 - 19.00 Uhr - TV-Turnhalle Flieden

Eintrittspreise: Erwachsene 15,- €  - Kinder/Studenten 10,-€

Begegnen Sie Eroberern, einer faszinierenden Kultur, dem König der Azteken, dem Indio Juan Diego, der Muttergottes und den spanischen Missionaren.

Die Emmanuel School of Mission in Altötting liefert auch in diesem Jahr wieder eine christliche Musicalproduktion. Mit dem Musical werden das Wort Gottes und die Freude am Glauben auf einzigartige Weise vermittelt. Die jungen Studenten der Akademie aus vielen verschiedenen Ländern Europas studieren neun Monate lang in Altötting. Nach einer intensiven Probephase gehen sie mit ihrem Musical auf Tournee durch ganz Deutschland.

Inhalt des Musicals ist die Marienerscheinung in Guadalupe.
Villa de Guadalupe ist ein nördlicher Vorort von Mexiko-Stadt auf dem Berg Tepeyac. Er beheimatet die mit jährlich ca. 20 Millionen Pilgern derzeit größte Wallfahrt der Welt.

Zur Geschichte der Marienerscheinungen:
Es klingt unglaublich: Im Jahre 1531 begegnete ein aztekischer Ureinwohner Mexikos namens Juan Diego der „Jungfrau Maria“ und wurde von ihr mit einer Botschaft betraut. Doch der erste Bischof der „Neuen Welt“ schenke den Erscheinungen der Gottesmutter keinen Glauben. Er forderte Beweise – und bekam diese! Als Zeichen hinterließ die Muttergottes ein fortwährendes Wunder: Ihr Bildnis auf der Tilma, dem mantelartigen Überhang des Sehers, das in den letzten Jahrzehnten Gegenstand ungezählter wissenschaftlicher Untersuchungen gewesen ist.
Die „Tilma von Guadalupe“ ist bis heute eine der heiligsten Reliquien der Marienverehrung. Vorbild für fast alle spätere Abbildung der Madonna. Ihre Kirche in Mexiko ist eine der größten Pilgerstätte der Erde und jeder kann das 500 Jahre alte Abbild sehen. Unlängst hat der Vatikan nicht nur das Wunder anerkannt, sondern auch Juan Diego heiliggesprochen.

Zahlreiche Wunder werden dem Heiligenbild zugesprochen und acht Millionen Azteken traten damals zum Christentum über. Die Wissenschaft konnte bis heute die noch immer farbenfrohe Abbildung nicht erklären. Vielmehr haben die Untersuchungen weit mehr Fragen aufgeworfen und das Mysterium durch neue Entdeckungen weiter vertieft. Bis heute ist das Rätsel der „Mutter Lateinamerikas“ (Papst Johannes Paul II.) ungelöst und für jeden greifbar vorhanden.

 

Firmung 2014

Liebe Jugendliche,


Ende November wird in der Pfarrkirche St. Goar das Sakrament der Firmung gespendet. Der Firmspender tut dies mit den Worten: „Sei besiegelt mit der Gabe Gottes, dem Heiligen Geist!“ Auf dieses Angebot Gottes dürft ihr euch freuen und dürft es in Anspruch nehmen. Feel the Spirit! Lass euch anstecken vom Geist Gottes, der euch antreiben möchte, euch Kraft und Stärke für das Abenteuer „Leben“ geben will.


Da in diesem Jahr die Firmung nicht auf Pastoralverbundsebene ist, d. h. Hauswurz und Magdlos haben keine Firmung, werden die Jugendlichen aus Flieden, Döngesmühle, Schweben und Rückers gemeinsam gefirmt.


Wer kann gefirmt werden? Jugendliche aus der Pfarrei Mariä Himmelfahrt und der Pfarrei St. Goar, die am 1. Juli mindestens 15 Jahre alt sind und sich auf die Firmvorbereitung einlassen wollen, können an der Vorbereitung auf das Firmsakrament teilnehmen. Die Anmeldung dazu ist durch ein persönliches Gespräch mit Pfarrer Maleja (nach vorheriger Terminabsprache) ab sofort möglich. Tel.: 06655/1510.


Alle, die älter als 18 Jahre sind und gefirmt werden möchten, können sich mit der Teilnahme an dem am 11. Februar beginnenden Alphakurs vorbereiten und erfahren dann noch eine gesonderte Begleitung.


Offizieller Start der Firmvorbereitung ist der Jugendgottesdienst am Sonntag, den 6. April 2014, 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Flieden. Bis dahin sollten sich alle, die gefirmt werden möchten, angemeldet haben.

 

Heiraten 2014 oder später

Junge Leute, die heiraten wollen, sollten gut in die Partnerschaft investieren. Zwei Ehekurse möchten wir empfehlen:

„Traut Euch“ - Der Ehe Vorbereitungskurs des Vaterhaus e.V. und der Pfarrgemeinde St. Michael in Neuhof. Er findet statt von Freitag, 14.03.14 um 18.00 Uhr bis Sonntag, 16.03. gegen 14.00 Uhr im Pfarrzentrum in Neuhof.

„Abenteuer Ehe – wir trauen uns“ - Das Vorbereitungsseminar der Schönstatt-Familienbewegung. Hier gibt es zwei Termine:
Gründonnerstag, 17.04.14 bis Ostermontag, 21.04.14
Samstag, 27.12.14 bis Mittwoch, 31.12.14.
Beide Kurse finden in Schönstatt statt.

Anmeldeflyer gibt es in den Pfarrbüros.

 

PGR-Sitzung Flieden und Rückers

Am kommenden Montag, 10.2.2014, findet um 19.45 Uhr im Pfarrheim Flieden die gemeinsame PGR-Sitzung Flieden und Rückers statt. Die PGR-Sitzung beginnt mit dem Gottesdienst um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Flieden.

Herzliche Einladung zu der öffentlichen Sitzung; Gäste sind stets willkommen.

Tagesordnung:
1. Begrüßung, geistlicher Impuls
2. Protokoll der letzten gemeinsamen Sitzung
3. Eucharistische Anbetung
4. Frühschichten- Gottesdienste in der Fastenzeit
5. Ostern 2014

- Karfreitag Einkehrtag für Männer mit Regens C. Roth, Rückers

6. Rückblicke
- Firmung 2013
- Frühschichten/Rorate Gottesdienste Adventszeit
- Weihnachten 2013
- Mitarbeitertreffen St. Goar
- Sternsinger - Aktion 2014
- Neujahrsempfang 12.01.14 Mariä Himmelfahrt
7. Terminvorschau
- Tag der Pfarrgemeinderäte 05.04.2014 Bonifatiushaus
8. Berichte aus den Ausschüssen und Filialgemeinden
9. Rückers: Verlegung der Beerdigungszeit auf 14.30 Uhr
10. Was uns sonst noch wichtig ist

 

Weihnachtliche Klänge zum Jahreswechsel

Nach einem Jahr Pause wurde es wieder einmal gewagt - ein weihnachtliches Konzert in der Pfarrkirche in Rückers. In den Tagen zwischen den Jahren hatten sich verschiedene Musikgruppen zusammengefunden, um dem zahlreich erschienenen Publikum ein stimmungsvolles Programm um Jahresende zu bieten.
Der Abend wurde begonnen und umrahmt durch weihnachtliche Orgelmusik von Michael Junk.


„Ist wohl eine schöne Zeit“ war einer der gespielten Titel der Blasmusik Magdlos unter der Leitung von Rudi Gärtner und Peter Müller, die den aufmerksamen Zuhörern tatsächlich eine schöne Zeit mit wundervoll gespielter Bläsermusik zur Weihnachtszeit boten.
Noch im letzten Jahr bestand die Befürchtung, Rückers müsse in Zukunft ohne eigene Chormusik auskommen. Doch sie haben gemeinsam ihre Kräfte mobilisiert, und diesen Verein am Leben erhalten.Der gemischte Chor „Frohsinn Rückers“ unter der Leitung seines neuen jungen Dirigenten Marcel Jahn bot einen gern gehörten Querschnitt unterschiedlichster Chormusik zu Weihnachten und begeisterte die Gäste.

Weihnachtskonzert 2013
Den Kontrapunkt zu bekannten Melodien boten die alpenländischen Klänge der Gruppe „Steirisch-Saiten-Guat“. Die Musik von Carolin Jahn (steirische Harmonika), Lukas Kress (Gitarre) und Steffen Sarkozy (Flügelhorn) entführte so manchen in eine verschneite Berglandschaft.
Begleitet wurden die Musikvorträge durch nachdenkliche Texte und Geschichten, passend zur Jahreszeit.


Der Abend endete nach dem Dank an alle Teilnehmer und dem Segen von Pfarrer Zbigniew Zielinski mit einem Gemeindelied, wiederum an der Orgel begleitet durch Michael Junk.
Die Pfarrgemeinde Rückers bedankt sich noch einmal bei allen Zuhörern aber vor allem bei allen Mitwirkenden für eine wundervolle musikalische Stunde zum Jahresausklang.

 

Neujahrsempfang 2014

Der Sprecher des Pfarrgemeinderates, Karl-Heinz Höflich, konnte am vergangenen Sonntag zum traditionellen Neujahrsempfang der Kirchengemeinde „Mariä Himmelfahrt Rückers“, eine große Anzahl von Besucher im Pfarrheim begrüßen. Besonders begrüßte er Herrn Pfarrer Maleja, Herrn Pfarrer Zielinski, Herrn Kaplan Viertelhausen, Frau Gemeindereferentin Schöppner, Herrn Bürgermeister Henkel, Herrn Ortsvorsteher Auth, Herrn Bürgermeister a.D. Kress und Herrn Junk, PGR-Sprecher von Flieden. Einen weiteren Gruß und des Dankes für die partnerschaftliche Zusammenarbeit richtete der PGR-Sprecher an die örtlichen Vereinsvertreter.

Neujahrsempfang 2014
Ein Wort des Dankes richtete er auch an die Priester, der Gemeindereferentin und der Pfarrsekretärin, dass die bisherige Zusammenarbeit mit den kirchlichen Gremien und der Kirchengemeinde Rückers im Verbund mit der Kirchengemeinde Flieden reibungslos und vorbildlich erfolgt. Auch die Seelsorge wird in gewohnter Weise weiterhin von den Priestern wahrgenommen. Weiterhin bedankte er sich bei den vielen Ehrenamtlichen, die das kirchliche Leben in Rückers prägen und unterstützen. Ohne sie wäre die Seelsorge für die Priester schwieriger und die Aufrechterhaltung der Kirchengemeinde nicht möglich. Gerade in der zurückliegenden Advents- und Weihnachtszeit war die Hilfe der Ehrenamtlichen, sowie Küsterin, Organisten und Meßdiener absolut erforderlich. Dass diese Hilfsbereitschaft immer noch vorhanden ist, zeugt von einem intakten kirchlichen und dörflichen Leben. Im Jahr 2014 wolle man zunächst das seit Sommer 2013 neue kirchliche Leben stabilisieren; größere kirchliche Termine stünden nicht an, so der PGR-Sprecher. Gleichzeitig verwies er auf den erstellten und ausgeteilten Termin-Flyer der Kirchengemeinde für das Jahr 2014. Teilweise beinhaltet der Flyer auch Termine, die zusammen mit der Pfarrei Flieden angeboten werden; so. z.B. die Reisen ins Hl. Land, die Jugend- und Kinderfreizeit oder den Alpha-Kurs.

Neujahrsempfang 2014
Anlässlich seines Einzuges in das Pfarrhaus Rückers erhielt Herr Pfarrer Zielinski von den Mitgliedern von PGR und VR einen Lebensmittelkorb (der Inhalt halb polnischer und halb deutscher Herkunft) überreicht. Herr Pfarrer Zielinski bedankte sich herzlich und sagte den Anwesenden, dass er sich in Rückers sehr wohl und angenommen fühlt.
Pfarrer Maleja bedankte sich in seiner Begrüßung ebenfalls bei allen, die die Kirchengemeinde Rückers auf vielfältige Weise unterstützen. Gleichzeitig ging er nochmals auf seine zuvor im Gottesdienst gerichtete Predigt ein und bat die Anwesenden, Rückers sinnbildlich nicht zu einer Wüste werden zu lassen, sondern dass das lebendige Wasser (Fest Taufe des Herrn) weiterhin sprudeln möge. Pfarrer Maleja sprach die Bitte aus, im Gottesdienstbesuch nicht nachzulassen und hier insbesondere auch die Werktagsgottesdienste zu besuchen. Auch die Eltern, Großeltern, seien als Vorbild für ein christliches Leben bei ihren Kindern gefordert.
Der stv. Vorsitzender des Verwaltungsrates, Wolfgang Firle, ging in seinen Ausführungen auf die getätigten baulichen Arbeiten im Pfarrhaus und Pfarrheim ein sowie auf die Verwaltungstätigkeit des kirchlichen Kindergartens St. Nikolaus.
Grußworte sprachen auch Herr Bürgermeister Henkel, Herr Ortsvorsteher Auth sowie Herr Bürgermeister a.D. Kress.
Interessante Gespräche konnte man auch mit den Brüdern der Familie Sharma, wohnhaft Odenwaldstraße führen, die der muslimischen Glaubensrichtung der Ahmadiyya Jamaat angehören. Bei Fingerfood, Sekt und O-Saft unterhielten sich noch viele der Anwesenden über die Mittagszeit hinaus.

 

Pfarrgemeinderat Rückers

Neujahrsempfang der Pfarrgemeinde
Wir weisen auf den Neujahrsempfang der Kirchengemeinde am 12.1.2014, nach dem Hochamt, im Pfarrheim hin. Die Priester und sowie Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat laden hierzu ein.

Einkehrtag
Von Freitag 24.1. bis Samstag 25.1.2014 sind die Mitglieder der beiden Gremien zu einem Einkehrtag mit Übernachtung im Priesterseminar Fulda, gemeinsam mit den Gremien aus Flieden, eingeladen. Den Einkehrtag wird Regens Dr. Roth inhaltlich begleiten.

Neues Gotteslob
Das neue Gotteslob wird in der Pfarrei Rückers seit Januar 2014 genutzt. Über die Buchhandlung Eugen Bagus, Rückers, kann das Gotteslob weiterhin bestellt und erworben werden.


Terminkalender 2014
Der Terminkalender 2014 der Pfarrgemeinde wird nun in die Haushalte verteilt. Eine pdf-Version können Sie sich über den Link am Ende der Ankündigung herunterladen.

 

Kontakt

 

Der Papst auf "Twitter"