Quicklinks

Aktuelles
Bilder
Bauwerke

Der aktuelle Pfarrbrief als pdf


Termine und Angebote der Pfarrgemeinde


Ankündigungen und Berichte über Veranstaltungen und kirchliche Themen


Jugend, Senioren, Bilder aus dem Gemeindeleben


Arbeiten an der Kirche und dem Pfarrheim


Bilder der geweihten Orte unserer Pfarrei


Rundgang durch unsere Pfarrkirche


Seit mehr als 50 Jahren - die Marien-Grotte Rückers


Der Rückerser Bildstockpfad


Informationen rund um das Pfarrheim


 

Die nächsten Termine

Rückblick über die Ankündigungen und Berichte aus 2013

Im nachfolgenden Abschnitt finden Sie aktuelle Ankündigungen, Einladungen, Hinweise und Berichte zu kirchlichen Themen und Aktivitäten.



 

Pfarrgemeinderat Rückers

Weihnachtspfarrbrief
Auch in diesem Jahr wird wieder ein umfangreicher Weihnachtspfarrbrief erstellt und in der Woche vor Weihnachten ausgetragen. Hier können Sie die Gottesdienste und sonstigen Angebote der Kirchengemeinde für die Weihnachtszeit entnehmen.

SzanownePanieOpiekunki z Polski
Treffen der polnischen Haushaltshilfen

Am Freitag, d.20.12.2013, 14.00 Uhr, sind die polnischen Haushaltshilfen zu Kaffee und Kuchen ins Pfarrheim Flieden eingeladen. Zum Abschluß wird Pfarrer Zielinski einen Gottesdienst in polnischer Sprache zelebrieren.
Wir bitten die deutschen Familien den polnischen Haushaltshilfen die Teilnahme zu ermöglichen. Gerade in diesen Tagen ist es für die Frauen aus Polen nicht einfach, ohne ihre Familien, Männer und Kinder, zu sein. Fern ihrer Heimat versehen sie auch an den Feiertagen ihren wichtigen Dienst.

Neujahrsempfang der Pfarrgemeinde
Schon heute weisen wir auf den Neujahrsempfang der Kirchengemeinde am 12.1.2014, nach dem Hochamt, im Pfarrheim hin. Die Priester und sowie Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat laden hierzu ein. Bitte Termin vormerken.

Einkehrtag

Von Freitag 24.1. bis Samstag 25.1.2014 sind die Mitglieder der beiden Gremien zu einem Einkehrtag mit Übernachtung im Priesterseminar Fulda, gemeinsam mit den Gremien aus Flieden, eingeladen. Den Einkehrtag wird Regens Dr. Roth inhaltlich begleiten.
Bitte um Terminvormerkung!

Neues Gotteslob
Die Einführung des neuen Gotteslobes wird in der Pfarrei Rückers im Januar 2014 sein (gemeinsam mit Flieden).
Über die Buchhandlung Eugen Bagus, Rückers, kann das Gotteslob bestellt und erworben werden.

 

Pfarrgemeinderat Rückers

Adventsfeier
Die Mitglieder von Verwaltungsrat und Pfarrgemeinderat Rückers sind zu einer Adventsfeier am Dienstag, dem 3.12.2013, um 20.00 Uhr ins Pfarrheim eingeladen.
Wir wollen an diesem Abend das vergangenen Jahr Revue passieren lassen und uns gleichzeitig auf die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit einstimmen. Es wäre schön, wenn wir alle gemeinsam mit den Hauptamtlichen diesen Abend zusammen verbringen können.

Rorategottesdienste
Auch in diesem Jahr laden wir wieder zu den Rorategottesdiensten, jeweils montags um 6.00 Uhr ein; anschließend gemeinsames Frühstück im Pfarrheim.
Das diesjährige Thema der Gottesdienste sind die berühmten Ich-bin-Worte des Johannesevangeliums, in denen sich Jesus den Menschen vorstellt und zeigt, dass er der Sohn Gottes ist.
Die Rorategottesdienste in Flieden sind jeweils freitags um 5.30 Uhr zum gleichen Thema.

Senioren-Adventsfeier
Der Seniorenarbeitskreis des PGR lädt alle Senioren zur Adventsfeier am 4.12.2013 um 14.00 Uhr ins Pfarrheim ein.
Gegen 16.00 Uhr wird der Nikolaus wieder seine Aufwartung machen und um 17.00 Uhr endet die Feier mit einem gemeinsamen Gottesdienst.

Einkehrtag
Von Freitag 24.1. bis Samstag 25.1.2014 sind die Mitglieder der beiden Gremien zu einem Einkehrtag mit Übernachtung im Priesterseminar Fulda - gemeinsam mit den Gremien aus Flieden - eingeladen. Den Einkehrtag wird Regens Dr. Roth inhaltlich begleiten. Bitte um Terminvormerkung!

Neues Gotteslob
Die Einführung des neuen Gotteslobes wird in der Pfarrei Rückers im Januar 2014 sein (gemeinsam mit Flieden).
Über die Buchhandlung Eugen Bagus, Rückers, kann das Gotteslob bestellt und erworben werden.

 

29.11. Gottesdienst und anschl. Abend der Versöhnung gestaltet von der Schönstatt Männerjugend

Unter dem Motto „I Pray“ sind alle zu einem Abend der Versöhnung mit Lobpreis und kleinen Aktionen in die mit Kerzen erleuchtete Kirche eingeladen. Das Allerheiligste wird ausgesetzt. Neben der Möglichkeit zur Anbetung sind mehrere Priester anwesend, die zum Gespräch bereitstehen bzw. das Sakrament der Versöhnung spenden. Dieser Abend bietet durch die schöne Atmosphäre, die Lobpreislieder und die Aussetzung die Möglichkeit, das Beichtsakrament neu zu entdecken.

 

Pfarrgemeinderat Rückers

Bericht Pfarrgemeinderatssitzung

Letze Woche fand eine gemeinsame Sitzung von Pfarrgemeinde- und Verwaltungsrat mit Herrn Pfarrer Maleja statt. Mit anwesend waren auch Herr Kaplan André Viertelhausen und Gemeindereferentin Vera Schöppner. Auf der harmonischen Sitzung wurde organisatorisch die anstehende Firmung am 16.11. besprochen sowie der kirchlich-pastorale Fahrplan für das kommende Winterhalbjahr festgelegt.

Die Gottesdienste in der kommenden Adventszeit (Rorategottesdienste) werden wie gewohnt stattfinden. Wer bei den Rorategottesdiensten mitwirken möchte, ist herzlich zu einem Treffen am 18.11.2013, 20.00 Uhr, ins Pfarrheim eingeladen.

Die Mitglieder des PGR und des VR sind zur Einstimmung in die Adventszeit zu einem besinnlichen Treffen am 3.12.2013 mit den Priestern im Pfarrheim eingeladen.


Auch die Gottesdienste in der Weihnachtszeit finden wie üblich statt. Am 29.12.2013 wird es wieder ein Weihnachtskonzert geben. Ebenso wird wieder der umfangreiche Weihnachtspfarrbrief erstellt. Texte die hierin veröffentlicht werden sollen, müssen bis spätestens am 24.11.2013 bei der Pfarrsekretärin abgegeben werden.

Die Kleinkindersegnung ist am 29.12.2013 nach dem Hochamt.
Am 4.1.2014 findet die Aussegnung der Sternsinger mit Besuch der Häuser statt und am 12.1.2014 lädt die Kirchengemeinde zum alljährlichen Neujahrsempfang nach dem Hochamt ins Pfarrheim ein.

Bei den Werktaggottesdiensten wird sich eine Änderung ergeben. Im Winterhalbjahr werden wir den Gottesdienst am Montag morgen ausfallen lassen. Der Gottesdienstbesuch am Montag ist so gering, dass ein Aufheizen der Kirche nicht zu verantworten ist. In Übereinstimmung mit Pfarrer Maleja bietet der Pfarrgemeinderat montags einen Fahrdienst zu dem abendlichen Gottesdienst in Flieden an. Wer montags den Gottesdienst gerne besuchen möchte, aber nicht motorisiert ist, kann den Sprecher des PGR anrufen (5127) oder aber auch jedes anderes PGR-Mitglied diesbezüglich ansprechen. Wir werden dann einen Fahrdienst organisieren.


Gräbersegnung
Am Samstag, dem 2. November 2013, 14 Uhr


Firmung in Rückers
Am Samstag, dem 16.11.2013, durch Herrn Bischof Heinz Josef Algermissen. Herr Bischof Algermissen wird sich auch die Zeit nehmen, um nach der Firmung mit den Katecheten und den Verantwortlichen der Pfarrgemeinde zu Mittag zu essen und einige Themen zu besprechen.

Neues Gotteslob
Die Einführung des neuen Gotteslobes wird in der Pfarrei Rückers im Januar 2014 sein (gemeinsam mit Flieden).
Über die Buchhandlung Eugen Bagus, Rückers, kann das Gotteslob bestellt und erworben werden.
Nach den Samstag und Sonntag-Gottesdiensten der nächsten  Woche kann das Gotteslob (Standardausgabe) zum Preis von 20 € bestellt bzw. auch gleich erworben werden.

 

Komm und sieh! - Glaubensabende in der Großgemeinde Flieden

„Komm und sieh,...“ was deinen Glauben ausmacht, und nimmt dir ein wenig Zeit für dich und Gott.

So lädt der Jünger Philippus zur Begegnung mit Jesus ein. Unter dieser Überschrift laden die Pfarrgemeinde St. Goar Flieden mit ihren Filialen und die Pfarrgemeinde Mariae Himmelfahrt Rückers zu vier Abenden im Rahmen des bald zu Ende gehenden Jahres des Glaubens ein.



Termine

  • "Und was glaubst Du?" (Pfr. Winfried Abel) - Dienstag, 8. Okt. 2013 19:45 Uhr im Pfarrheim Flieden
  • "Glauben heißt nicht Wissen!" (Kaplan André Viertelhausen) - Dienstag, 22.Okt. 2013 19.45 Uhr im Pfarrheim Rückers
  • "Glaube braucht Erneuerung" - Frische Luft für die Kirche - das II. Vatikanische Konzil (Pfr. Winfried Abel) - Dienstag, 5. Nov. 2013 19.45 Uhr im Bürgerhaus Schweben
  • "Glauben weitergeben - wie geht das?" (Pfr. Thomas Maleja) - Dienstag, 19. Nov. 2013 19.45 Uhr im Bürgerhaus Döngesmühle

Die Katechesen bauen nicht aufeinander auf. Jeder Vortrag ist in sich abgeschlossen und kann auch „einzeln“ besucht werden

 

Einladung zum Sonntag der Weltmission

„Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben“: Unter dieser Zusage aus dem Buch des Propheten Jeremias steht der Sonntag der Weltmission, den die Katholiken in Deutschland in diesem Jahr am 27. Oktober feiern. Er ruft weltweit zur Solidarität mit den ärmsten Diözesen in Afrika, Asien und Ozeanien auf. Er lässt uns unsere Verbundenheit mit den Christen auf der ganzen Welt spüren und erinnert an den gemeinsamen Auftrag: Wir sind gerufen, das Evangelium in alle Welt zu tragen, damit die Menschen den liebenden Gott in ihrem Leben erfahren. ln diesem Jahr blicken wir besonders auf die Kirche in Ägypten. Etwa zehn Prozent der Bevölkerung dort gehören den christlichen Kirchen an. Oft werden sie benachteiligt und diskriminiert. Nach dem sogenannten „Arabischen Frühling“ ist ihre Situation nicht leichter geworden. Gemeinsam mit unserem Hilfswerk missio rufen wir deshalb anlässlich des Weltmissionssonntags zur Solidarität mit unseren Glaubensgeschwistern in Ägypten auf.


Der Arbeitskreis Missio lädt herzlich ein:

Samstag, 26.10.2013,

18.00 Uhr Vorabendgottesdienst Mitwirkung des Missio-Arbeitskreises und der Gruppe „Seite an Saite“.

Sonntag, 27.10.2013,

9:30 Uhr Hochamt

14.00 Uhr Kaffee und Kuchen


An diesem Wochenende werden fair gehandelte Produkte verkauft. 

 

Firmbewerber unterwegs

Im Kloster Hünfeld
Im Rahmen der Firmvorbereitung besuchten dir Firmbewerber am Samstag, dem 28. September 2013, das Oblatenkloster in Hünfeld. Hier wurden sie von Pater Norbert empfangen und den Tag über betreut.
Mit einem abwechslungsreichen Programm brachte er das Thema "Heiliger Geist" näher. Er ließ die Firmbewerber spüren, dass Sie, wenn sie sich vom Heiligen Geist füllen lassen, auf die Hindernisse im Leben vorbereitet sind und dass ihr Leben dann gelingt.
Zwischendurch wurde der Tiefseilgarten besucht, um in verschiedenen Parcours das Vertrauen untereinander und den Zusammenhalt in der Gruppe zu stärken.
Zum Abschluss des Tages wurde gemeinsam mit den Firmlingen aus Flieden in der Klosterkirche ein Gottesdienst gefeiert.

Besuch beim Firmspender
Am Dienstag, dem 01. Oktober 2013, besuchten die Firmbewerber gemeinsam mit Pfarrer Maleja und Kaplan Viertelhausen den diesjährigen Firmspender, Bischof Heinz Josef Algermissen.
Im Roten Saal im Priesterseminar wurden sie herzlich begrüßt. Der Bischof freute sich auf die Begegnung mit den Jugendlichen. In einer großen Gesprächsrunde ging er auf alle Fragen ein, die er sehr ehrlich und ausführlich beantwortete.

Es waren beeindruckende Tage, die den Firmbewerbern sicher noch lange in Erinnerung bleiben werden.

 

Pfarrgemeinderat Rückers / Pfarrgemeinderat Flieden

Am Montag, dem 7. Oktober 2013, um 20.00 Uhr findet im Pfarrheim Rückers
eine gemeinsame Sitzung der Pfarrgemeinderäte Rückers und Flieden statt.
Gäste sind stets willkommen zu den Pfarrgemeinderatssitzungen

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
• Begrüßung – Gebet
• Geistlicher Impuls
• Protokoll der letzten Sitzung
• Pastorale Zusammenarbeit Flieden/Rückers
• Sitzungstermine 2014
• Allgemeine Termine 2014
• Firmung 2013
• Rückblicke
• Rorategottesdienste in der Adventszeit
• Bericht aus den Arbeitskreisen
• Stand Renovierung Pfarrhaus Rückers
• Verschiedenes – bzw. was uns sonst noch wichtig ist

 

Grußwort der Gemeindereferentin Vera Schöppner

Liebe Rückerser Gemeindemitglieder,
ich bin Vera Schöppner und seit dem 01.08.2004 Gemeindereferentin in der Pfarrgemeinde St. Goar Flieden.
Ich wohne mit meinem Mann Georg und meinen Schwiegereltern in Schweben. Seit Pfarrer Maleja die Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Rückers als Administrator übernommen hat, ist es für mich selbstverständlich auch in Ihrer Pfarrei mitzuarbeiten.
Als Gemeindereferentin habe ich ein Theologiestudium absolviert und vom Bischof die offizielle Beauftragung erhalten in der örtlichen Pastoral mitzuwirken. Meine Tätigkeitsfelder sind sehr vielfältig. Die wichtigsten sind die Erstkommunion- und Firmvorbereitung, Vorbereitung der monatlichen Kinderwortgottesdienste, Familiengottesdienste, Glaubenskurse für Erwachsene und die damit verbundenen vierzehntägigen Veranstaltungen, Krankenbesuche, Religionsunterricht in der Schule, Begleitung von Wallfahrten oder Pilgerreisen.
Den Schwerpunkt nehmen dabei die Glaubenskurse und die Erstkommunionvorbereitung ein. Sie umfasst die Katechetentreffen, Weg-Gottesdienste, Kommunionwochenende, verschiedene Gottesdienste mit den Kommunionkindern und alles Organisatorische drum herum. Es ist mir wichtig, die Kinder in unseren Glauben und in unsere Tradition einzuführen.
Ich bin gespannt Sie kennenzulernen und wünsche mir, dass unsere Pfarrgemeinden zu einer Einheit zusammen wachsen, deren gemeinsames Ziel es ist Gottes Frohe Botschaft zu leben und weiterzugeben.

 

Rückblick Jugendarbeit

1. Jugendgottesdienst
Am Samstag, dem 24. August, feierten wir bei Kerzenschein, Fackellicht und sternenklarem Himmel unseren Gottesdienst an der Marienfigur vor der Kirche. Es war eine tolle Atmosphäre. Die Worte und Gedanken von Pfarrer Maleja konnten wir so gut auf uns wirken zu lassen. Nach dem Gottesdienst
verbrachten wir noch einige Zeit gemeinsam bei Laugengebäck und Getränken.

2. Gospelgottesdienst am Pfarrfest
"Jesus bleifrei – hier tankst du gratis" - Jesus Christus ist unsere Tankstelle. Hier kann man auftanken, hier bekommen wir neue Kraft, die uns auf dem Lebensweg vorwärts bringt und weiter trägt. Das spürte man während des ganzen Gottesdienstes. Die rhythmische Gospelmusik ließ den Gottesdienst lebendig werden und durch Lichteffekte und Farben erstrahlte unser Gotteshaus besonders schön. Alle Gottesdienstbesucher waren begeistert und klatschten kräftig mit. Danke an die Gruppe "Seite an Saite",
an alle Jugendlichen, die den Gottesdienst mitgestalteten, und an alle, die gekommen waren.

 

Pfarrgemeinde Rückers

Pfarrfest

Das Pfarrfest ist gut verlaufen und alles hat geklappt. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Helferinnen, egal wie und wo sie mitgeholfen haben. Ebenso auch bei den Besuchern, die durch ihren Besuch die Pfarrgemeinde unterstützen.,

Pfarrfest 2013


Dienstag, 17.09.2013 - 20.00 Uhr - Lobpreisgottesdienst
Jeweils im Anschluss an einen Alpha-Kurs in Flieden gibt es dienstags abends um 20.00 Uhr verschiedene unterschiedliche Angebote.  An diesem Abend wird nun ein Lobpreisgottesdienst in Rückers gefeiert. Was ist das Besondere an einem Lobpreisgottesdienst?

Wir feiern Eucharistie, in der mehr als üblich gesungen wird. Die Lieder sind aus-schließlich aus dem neuen geistlichen Liedgut. Im Hochgebet hören wir immer wieder folgende Zeilen: „Du bedarfst nicht unseres Lobes, es ist ein Geschenk deiner Gnade, dass wir dir danken. Unser Lobpreis kann
deine Größe nicht mehren, doch uns bringt er Segen und Heil durch unseren Herrn Jesus Christus".

Hier wird deutlich: Gott braucht unser Lob nicht, aber der Lobpreis dient in erster Linie uns. Er hilft uns Zugang zum Geheimnis Gottes zu erhalten und spendet Segen. Sie sind herzlich eingeladen, sich von den lebendigen
Liedern mitreißen zu lassen. Diese helfen, das Herz für die
Gegenwart Jesu Christi in der Eucharistie zu öffnen.

Kommunionvorbereitung
Inzwischen hat der neue Erstkommunionkurs begonnen. Es sind 19 Kinder, die sich in zwei Gruppen auf den Empfang der Erstkommunion vorbereiten. Eine Gruppe am Donnerstag um 15.00 Uhr, die andere am Freitag zur gleichen Zeit. Tischmütter sind: Nicole Gutberlet, Nicole Hack, Myriam Braun-Münker, Karin Ramerth und Sandra Raab. Unterstützt werden sie von Gemeindereferentin Vera Schöppner. Wir wünschen einen guten Vorbereitungsverlauf.


Pfarrhaus
Mittlerweile wurde mit den Renovierungsarbeiten im Pfarrhaus begonnen, so dass Herr Pfarrer Zielinski hoffentlich in einigen Wochen einziehen kann.

Priesterliche Betreuung

Wir danken den beiden Pfarrern und dem Kaplan für die gute priesterliche Betreuung. Bisher mußten keine Gottesdienste ausfallen und wir konnten auch unser Jahresprogramm gemäß unserem Veranstaltungs- und Terminkalender 2013 wie geplant durchführen. Wir freuen uns auch, dass die jungen Erwachsenen an ihrem 18. Geburtstag weiterhin von den Geistlichen besucht und gratuliert werden.

Gemeinsame PGR-Sitzung mit Flieden
Für den 7.10.2013 wurde die gemeinsame Sitzung während der Frühjahrssitzung festgelegt; Ort: Pfarrheim Rückers.

 

Messdienertag in Flieden

Am 31.08. fand der Messdienertag in Flieden statt. 15 Messdiener unserer Pfarrgemeinde nahmen daran teil und verbrachten bei Spiel und Spaß den Tag mit den Messdienern aus Flieden, Schweben und Döngesmühle. Den Abschluss des Tages bildete der Jugendgottesdienst, bei dem aus allen
Gemeinden Ministranten ihren Dienst am Altar verrichteten. Vielen Dank nochmals an alle Mütter für die Salat- und Kuchenspenden.

 

Pfarrgemeinderat Rückers / KAB Rückers

Pfarrfest vom 06.-09. September

Wir beginnen das Pfarrfest-Wochenende traditionell mit der Frauenwallfahrt von der Kirche zur Marien-Grotte am Freitagabend. Anschließend Treffen im Festzelt oder im Pfarrheim.
Am Samstagabend findet um 21.00 Uhr ein Gospelgottesdienst für die Jugend und Junggebliebene statt. Danach Begegnung im Pfarrhof.
Der Sonntag, der eigentliche Tag des Pfarrfestes, beginnt um 10.00 Uhr mit einem feierlichen Hochamt unter musikalischer Beteiligung der Steinkammerspatzen. Danach den ganzen Tag Festbetrieb im Pfarrhof und Pfarrheim. Nachmittags, vor der Kaffeetafel, werden die Kinder des Kindergartens eine kleine Aufführung geben.
Wir laden zum Pfarrfest, den Gottesdiensten und Andachten ganz herzlich ein.


Krankenhausbesuchs-Dienst
Frau Diana Hartmann und Frau Barbara Weber haben mit dem Krankenhausbesuchs-Dienst begonnen. Sie setzten damit die schöne Tradition fort, die im Krankenhaus liegenden Mitbürger/-innen zu besuchen. Die Kranken haben sich über den Besuch gefreut und waren auch sichtbar dankbar.
Es wäre schön, wenn sich noch Personen finden würden, die diesen Dienst der Nächstenliebe ausüben könnten. Bitte sprecht mit Barbara oder Diana darüber, sofern Interesse besteht. Auch die Mitglieder des PGR sind Ansprechpartner und vermitteln weiter.


Messdiener und Messdienerinnen
Wir wünschen den Messdiener/-innen beim Messdienertag in Flieden ein gutes Ergebnis und viel Spaß mit den Gleichgesinnten aus Flieden. Es soll für euch ein schöner und interessanter Tag werden.
Gleichzeitig möchten wir auch Werbung für den Dienst als Messdiener machen. Ein Einsteigen in diesen Dienst ist immer möglich. Sofern ihr Interesse habt, sprecht mit älteren Messdienern oder aber auch mit den Priestern bzw. dem Kaplan darüber. Gleichzeitig bitten wir in den Zeiten des pfarrlichen Umbruches, dass die Messdiener - besonders die älteren Messdiener - ihren kirchlichen Dienst weiter versehen. Vielen Dank hierfür.


KAB Rückers
Seit dieser Woche steht beim Parkplatz hinter dem Feuerwehrhaus eine mobile Altkleider-Box der KAB. Diese Box ersetzt die halbjährlichen Kleidersammlungen und ermöglicht somit immer das Spenden von Altkleidern, ohne dass diese bis zum Sammlungstermin zu Hause aufbewahrt werden müssen.
In der Kirche liegen beim Schriftenstand auch die bekannten KAB-Kleidersäcke aus, mit denen die Kleider ordentlich in den Altkleider-Box verstaut werden können. Die Altkleider-Box wird regelmäßig geleert, so dass eine ordentliche Kleiderabgabe immer gewähr leistet ist. Wir, die KAB Rückers, hoffen, dass die Altkleider-Box gut angenommen wird.

 

Aktuelles Bischofswort - zum Sonntag, 18. August 2013

Der Mensch als Weg der Kirche von Bischof Heinz Josef Algermissen.

Verabschiedung Pfarrer Jung im Juli 2013

 
 

Das neue Pfarrteam

Pfarrer Maleja

Pfarrer Thomas Maleja ist seit 1. August 2006 Pfarrer in Flieden und seit dem 1. August 2013 nun auch von Administrator und Pfarrer der Pfarrgemeinde "Mariä Himmelfahrt Rückers". Er steht außerdem dem Pastoralverbund Christus Erlöser Flieden-Hauswurz als Moderator vor und ist stellvertretender Dechant des Dekanats Neuhof-Großenlüder. Pfarrer Maleja ist über Telefon 06655/ 1510 oder über mail pfarrer@goar-flieden.de zu erreichen.


Pfarrer Zielinski

Mitarbeitender Pfarrer ist Pfarrer Zbigniew Zielinski. Er wurde 1982 in Lodz (Polen) zum Priester geweiht und war später lange in der Militärseelsorge tätig. Wie sein Bruder wechselte anschließend in die Diözese Fulda, wo er anderthalb Jahre in der Pfarrei St. Jakobus in Hanau und danach ein Jahr in Bad Orb tätig war. Zum 1. August wurde er zum mitarbeitenden Pfarrer in den Pfarreien Flieden und Rückers ernannt.

Kaplan Viertelhausen
Seit langer Zeit verrichtet auch wieder ein Kaplan seinen Dienst in Rückers. Kaplan André Viertelhausen trat im Oktober 2006 in das bischöfliche Priesterseminar in Fulda ein. Am 28. April 2012 wurde er zum Diakon und ein Jahr später am Pfingstsamstag zum Priester geweiht. Seine Zeit als Diakon verbrachte er in der Pfarrei St. Margareta Margretenhaun und seit dem 01. Juli 2013 ist er nun Kaplan in Flieden und Rückers.

 

21 Jahre Pfarrer Klaus Peter Jung in Rückers

- 21 Jahre Seelsorge für Nahestehende und Fernstehende
- 21 Jahre Betreuung von Alt und Jung
- 21 Jahre Sorge um Kranke und Trauernde
- 21 Jahre Begleitung von Familien in Freud und Leid
- 21 Jahre lebendige Gottesdienste
- 21 Jahre Schwung und Elan
- 21 Jahre immer neue Ideen und Impulse
- 21 Jahre einfach da - für jeden

Eine Ära geht zu Ende.

Am Sonntag, den 21. Juli wollen wir uns alle herzlich bedanken, alles Gute für den Ruhestand wünschen und unserem Pfarrer einen würdigen Abschied bereiten.

Alle sind herzlich eingeladen

- zum Dankgottesdienst um 14.00 Uhr in unserer Pfarrkirche
- zur anschließenden „Abschiedsfeier“ im Pfarrgarten

 

Grillnachmittag der Senioren

Bei strahlendem Sonnenschein fand auch in diesem Jahr wieder der Grillnachmittag, gestaltet vom Seniorenarbeitskreis, im Pfarrgarten
statt. Es ist schön, dass die Senioren bei der großen Hitze der Einladung zum Grillen gefolgt sind. Wir hoffen, dass auch weiterhin die Angebote des Seniorenarbeitskreises gut angenommen werden.

 

Pfarrgemeinderat Rückers

Geburtstagsbesuche
Mittlerweile hat der Pfarrgemeinderat, die von Pfarrer Jung ausgeübte Tradition übernommen, an runden Geburtstagen die Gemeindemitglieder zu besuchen und zu beglückwünschen.
Der PGR besucht die Gemeindemitglieder am 75. Geburtstag und dann weiter am 80., 85., 90. und jedes weitere Jahr. 


Gemeinsame Sitzung von PGR und VR
Am 15.7. findet eine gemeinsameSitzung der kirchlichen Gremien mit Herrn Pfarrer Jung statt. Genaues Datum bitte dem nächsten Mitteilungsblatt entnehmen; es erfolgt keine separate Einladung mehr.


Dankgottesdienst
Die Zeit nähert sich immer mehr, dass Herr Pfarrer Jung seinen wohlverdienten Ruhestand entgegen geht. Die kirchlichen Gremien möchten sich mit einem Dankgottesdienst von Pfarrer Jung verabschieden, der 21 Jahre lang unser Seelsorger ist und zum 1.8.2013 in den Ruhestand geht. Wir laden daher ein zu einem Dankgottesdienst am Sonntag, dem 21. Juli, um 14.00 Uhr. Nach dem Gottesdienst wird Gelegenheit zum Gespräch und zur Begegnung im Pfarrhof (bei schlechtem Wetter im Bürgerhaus) gegeben. Wir laden das Dorf zum Gottesdienst und zur Begegnung herzlich ein; die Vereine bitten wir um Gestellung einer Abordnung.

 

Leuchtturm vom Kommuniongottesdienst

Wer hat Interesse an dem diesjährigen Zeichen der Erstkommunion, dem Leuchtturm? Dieser kann gegen eine Spende erworben werden. Der Leuchtturm ist eine 2,45 m hohe Holzkonstruktion mit Putz. Bitte im Pfarramt melden.

 

Neue „Servicemitarbeiter“

Seit einigen Wochen haben sich fünf der diesjährigen Kommunionkinder auf den Ministrantendienst vorbereitet. Am Sonntag, 23. Juni 2013, war es nun soweit, Pfarrer Jung nahm die neuen Messdienerinnen und Messdiener in die Gemeinschaft der Ministranten der Pfarrei Mariä Himmelfahrt auf. Dies sind Antonia Reinhardt, Florentina Fehl, Felix Heil, Leon Cedric Schmitt und Timon Eckam. Pfarrer Jung segnete die Kreuze und übergab sie den Neuen, die sie nun immer bei ihren „Service“-Einsätzen am Altar tragen werden. Er hob in seiner Ansprache nochmal hervor, wie wichtig vor allem die Ministranten, aber auch andere freiwillige Helfer für Gottesdienste und Prozessionen sind.

Begleitet von acht erfahrenen Messdienerinnen und Messdienerndurften die Kinder zum ersten Mal ihre neuen Aufgaben wahrnehmen. Nach dem Gottesdienst übergab Pfarrer Jung ihnen noch ihre gelben T-Shirts, die sie auch gleich stolz anzogen haben.
Liebe neue Messdienerinnen und Messdiener, wir freuen uns, daß ihr bereit seid, mitzuhelfen und die Gottesdienste zu gestalten und wir wünschen euch viel Freude bei eurer neuen Aufgabe.

 

Besuch der Freigerichter Wallfahrer

Am 31. Mai machten wieder Wallfahrer aus dem Freigericht auf ihrem Weg zum Bonifatiusfest in Fulda Station in Rückers. Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei allen Gastgebern, bei den Frauen für die Salate und bei allen, die für einen guten Aufenthalt der Pilger in unserer Germeinde beigetragen haben. Es ist schön, dass inzwischen schon richtige Freundschaften entstanden sind. Am Sonntag konnten wir dann am Domplatz in Fulda mit den Wallfahrern am Gottesdienst teilnehmen.

 
 
 

 

Neues Gotteslob

Das neue Gebet- und Gesangbuch, das den Titel GOTTESLOB weiterführt, erscheint im Advent 2013 für alle deutschsprachigen Diözesen. Weitere Informationen finden Sie über nachfolgenden Link.

 

Aktuelles aus der Pfarrgemeinde

Orgelkonzert am 26.05.2013

Am Sonntag, dem 26.05.2013 findet um 19 Uhr ein Orgelkonzert mit Micheal Junk in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Rückers statt. Alle interessierten Bürger sind hier eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Orgelkonzert mit Michael Junk


Bonifatiuswallfahrt am 02.06.2013

Beginn: 2:30 Uhr an der Pfarrkirche in Rückers. Wir treffen uns um 3:00 Uhr mit den Wallfahrern aus Flieden vor der Kirche St. Goar. Von dort wallen wir gemeinsam Richtung Fulda. Es wäre schön, wenn wieder eine Gruppe von Rückers aus teilnehmen würde.


Pfarrgemeinderat Rückers

Liebe Rückerser,

wie ich schon im Osterpfarrbrief mitgeteilt habe, wollen wir Sie/Euch stets auf dem Laufenden halten, was die pfarrliche Veränderung anbelangt. Mittlerweile hatten wir, PGR Rückers und Herrn Pfarrer Jung positive Gespräche mit Herrn Pfarrer Maleja und den Verantwortlichen des PGR Flieden. Am 15.5. fand eine erste gemeinsame Sitzung der Pfarrgemeinderäte Rückers und Flieden, zusammen mit den Priestern, statt. Wir haben auf dieser Sitzung die interne Zusammenarbeit besprochen, aber auch das Wirken nach Außen. Eine weitere gemeinsame Sitzung haben wir für den Oktober terminiert. Alles in allem kann man sagen, dass die Gespräche in einem guten Geist und in großer Harmonie stattfanden. Ich möchte nochmals betonen, dass die Kirchengemeinde Rückers selbständig bleibt und Herrn Pfarrer Maleja der Kirchengemeinde „Maria Himmelfahrt“ als verantwortlicher Priester vorsteht, also kirchenrechtlich keine Veränderung eintritt. Wir, die Verantwortlichen von Rückers hoffen, dass dieser Prozess von der ganzen Gemeinde mit getragen und auch mit Leben erfüllt wird.

Was ändert sich aber konkret mit dem Ruhestand von Herrn Pfarrer Jung:

21.7.2013 Dank- und Abschiedsgottesdienst für Pfarrer Jung

An diesem Sonntag, 14.00 Uhr, wollen wir mit einem Dank- und Abschiedsgottesdienst das seelsorgerische Wirken von fast 21 Jahren von Herrn Pfarrer Jung würdigen. Wir laden hierzu die ganze Gemeinde ein und bitten die Vereine/Verbände, mit Abordnung am Gottesdienst teilzunehmen. Nach dem Gottesdienst wird zu einer Begegnung mit Kaffee und Kuchen im Pfarrhof/Pfarrheim eingeladen.

Unterstützung durch einen weiteren Priester
Der Pastoralverbund Christus Erlöser – Hauswurz/Flieden wird ab 1.8.2013, befristet für ein Jahr, einen Priester zur Unterstützung der vor Ort tätigen Geistlichen erhalten. Das bischöfliche Generalvikariat hat dies Herrn Pfarrer Maleja mitgeteilt. Es ist ein polnischer Priester, der nach dem Auszug von Herrn Pfarrer Jung im Pfarrhaus Rückers wohnen wird. Die Gottesdienste in Rückers werden zunächst keine Veränderung erfahren. Die Gottesdienste werden von Herrn Pfarrer Maleja, dem Kaplan von Flieden und dem polnischen Priester abwechselnd zelebriert; d.h. der polnische Geistliche wird nicht nur in Rückers eingesetzt, sondern auch in Flieden, Schweben und Döngesmühle.

Geburtstagsbesuche

Den umfangreichen Geburtstagsbesuch, den Herrn Pfarrer Jung wahrgenommen hat, können wir so nicht mehr leisten. Der PGR hat aber beschlossen, dass zum 75., 80., 85., 90. sowie 90 plus die Jubilare von Mitgliedern des PGR sowie weiterten Ehrenamtlichen im Namen der Kirchengemeinde besucht und gratuliert werden.

Krankenkommunion

Das Ausbringen der Krankenkommunion wird in Rückers weiterhin durch einen Geistlichen erfolgen. An kirchlichen Hochfesten ist evt. die Austeilung zusätzlich durch Kommunionhelfer angedacht.

Krankenhausbesuchsdienst

Bisher hat Herr Pfarrer Jung die Kranken in den Krankenhäusern besucht. Wir in Rückers wollen es, so wie es in den Nachbarpfarreien üblich ist, mit einem ehrenamtlichen Besuchsdienst fortführen. Frau Barbara Weber und Frau Diana Hartmann haben sich bereit erklärt, diesen Dienst der Nächstenliebe auszuüben. Es wäre aber schön, wenn sich noch Freiwillige finden würden. Generell müssen wir uns in Rückers darauf einstellen, dass nicht alle Dienste mehr von einem Pfarrer verrichtet werden, sondern es neben den kirchlichen Gremien mehr an Freiwilligen bedarf.

Karl-Heinz Höflich, Sprecher PGR Rückers

 

Aktuelles aus der Pfarrgemeinde

Quartiersuche für Pilger aus dem Freigericht
Am Freitag, 31.05. macht die Pilgergruppe aus dem Freigericht wieder Station in Rückers. Aus diesem Grund werden wieder Privatunterkünfte benötigt. Die Pilger erreichen unsere Gemeinde am Nachmittag und bleiben bis zum nächsten Morgen gegen 8.00 Uhr. Wer bereit ist, jemanden für eine Nacht aufzunehmen, möchte sich bitte im Pfarramt Tel.: 2554 oder bei Beate Stöhr, Tel.: 5818 melden.


Kommunion 2013 - Danke
Mein Dank nochmals den Kommunionkinder, den Eltern, insbesondere den Tischmüttern, Organist Andreas Lauer, Gitarrist Reinhold Kress und Küsterin Gundel Machate für das Gelingen des Kommuniongottesdienstes.
Danke auch an Günter Weber für die Erstellung des Leuchtturmes und Konrad Reinhardt und Nicole Schmitt für die Bereitung der Schiffe.


Orgelrenovierung - Danke
Vielen Dank an Michael Junk für die Gestaltung der musikalischen Ostervesper, bei der die Orgel gesegnet und wieder ihrer Bestimmung übergeben wurde. Unser Dank gilt auch allen Spendern, die die Kirchengemeinde finanziell bei der Reinigung der Orgel bisher unterstützt haben.

 

Habemus Papam! - Wir haben einen Papst!

Das Konklave in Rom ist beendet. Die Wahl fiel auf den 76-jährigen früheren Erzbischof von Buenos Aires, Kardinal Jorge Mario Bergoglio. Als Namen wählte er Franziskus. Lesen Sie den Bericht der katholischen Nachrichtenagentur KNA auf www.katholisch.de

 

Informationen zum Konklave

Ab dem 12. März 2013 wird in Rom über den kommenden Papst entschieden. Über den nachfolgenden Link erhalten Sie Informationen zum Ablauf der Wahlen im Rahmen des Konklave in der Sixtinischen Kapelle.

 

Aktuelles aus der Pfarrgemeinde

Reinigung der Orgel - Spendenaufruf
Die Arbeiten an der Orgel gehen gut voran und werden sicher bald abgeschlossen sein. Wir möchten nochmals die gesamte Pfarrgemeinde aufrufen, durch Spenden zur finanziellen Unterstützung beizutragen.
Unsere Bankverbindungen lauten:
Raiffeisenbank eG Flieden, Kto. Nr. 41088 8 (BLZ 530 640 23)
Sparkasse Fulda, Kto. Nr. 28000123 (BLZ 530 501 80)
Eine Spendenquittung wird Ihnen gerne ausgestellt.
Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre finanzielle Mithilfe.

Renovierung Orgel


Kinoabend der Jugend
Das Angebot zum Kinoabend der Jugend wurde gut von den Jugendlichen angenommen und hat allen Spaß und Freude bereitet. Die Jugendleiter hoffen, dass auch die nächsten Termine gut besucht werden.

Kinoabend der Jugend

 

Fastenhirtenbrief 2013

Fastenhirtenbrief 2013 des Bischofs von Fulda.

 

Vorbereitungstage der Kommunionkinder in der Rhön

„Jesus der Leuchtturm Gottes“ – Kommunionfreizeit vom 14. bis 16. Februar 2013 im Thomas-Morus-Haus, Hilders

Die diesjährigen Kommunionkinder verbrachten zusammen mit Pfarrer Jung und den Katechetinnen ein paar fröhliche, interessante und arbeitsreiche Tage in der Rhön. Gemeinsam wurde gesungen, gebetet, gewandert und gespielt, vor allem aber erfuhren die Kinder viel über Jesus. Jesus, unser Wegweiser, der immer da ist und uns die Richtung weist, wie ein Leuchtturm. Die Kinder konnten gut das Symbol des Leuchtturms mit sich und Jesus in Verbindung bringen und als Thema für die Kommunionvorbereitung erarbeiten. Jesu Lebensweg und der Lebensweg der Kinder wurde in parallelen Bildern auf einer großen Collage dargestellt - in der Mitte ein Leuchtturm. Diese Arbeit stellten die Kinderdann in der Vorabendmesse der Gemeinde vor.
Alle 16 Kinder und die Erwachsenen konnten sich in diesen Tagen noch besser kennen lernen, ihre Gemeinschaft festigen und sich gemeinsam auf den Weg der letzten Vorbereitungswochen zur Erstkommunion machen.

 

Rücktritt Papst Benedikt XVI. - Im Wortlaut

Lesen Sie hier die Rücktrittserklärung in der deutschen Übersetzung:


Liebe Mitbrüder!


Ich habe euch zu diesem Konsistorium nicht nur wegen drei Heiligsprechungen zusammengerufen, sondern auch um euch eine Entscheidung von großer Wichtigkeit für das Leben der Kirche mitzuteilen. Nachdem ich wiederholt mein Gewissen vor Gott geprüft habe, bin ich zur Gewißheit gelangt, daß meine Kräfte infolge des vorgerückten Alters nicht mehr geeignet sind, um in angemessener Weise den Petrusdienst auszuüben. Ich bin mir sehr bewußt, daß dieser Dienst wegen seines geistlichen Wesens nicht nur durch Taten und Worte ausgeübt werden darf, sondern nicht weniger durch Leiden und durch Gebet. Aber die Welt, die sich so schnell verändert, wird heute durch Fragen, die für das Leben des Glaubens von großer Bedeutung sind, hin- und hergeworfen. Um trotzdem das Schifflein Petri zu steuern und das Evangelium zu verkünden, ist sowohl die Kraft des Köpers als auch die Kraft des Geistes notwendig, eine Kraft, die in den vergangenen Monaten in mir derart abgenommen hat, daß ich mein Unvermögen erkennen muß, den mir anvertrauten Dienst weiter gut auszuführen. Im Bewußtsein des Ernstes dieses Aktes erkläre ich daher mit voller Freiheit, auf das Amt des Bischofs von Rom, des Nachfolgers Petri, das mir durch die Hand der Kardinäle am 19. April 2005 anvertraut wurde, zu verzichten, so daß ab dem 28. Februar 2013, um 20.00 Uhr, der Bischofssitz von Rom, der Stuhl des heiligen Petrus, vakant sein wird und von denen, in deren Zuständigkeit es fällt, das Konklave zur Wahl des neuen Papstes zusammengerufen werden muß.

Liebe Mitbrüder, ich danke euch von ganzem Herzen für alle Liebe und Arbeit, womit ihr mit mir die Last meines Amtes getragen habt, und ich bitte euch um Verzeihung für alle meine Fehler. Nun wollen wir die Heilige Kirche der Sorge des höchsten Hirten, unseres Herrn Jesus Christus, anempfehlen. Und bitten wir seine heilige Mutter Maria, damit sie den Kardinälen bei der Wahl des neuen Papstes mit ihrer mütterlichen Güte beistehe. Was mich selbst betrifft, so möchte ich auch in Zukunft der Heiligen Kirche Gottes mit ganzem Herzen durch ein Leben im Gebet dienen.

Aus dem Vatikan, 10. Februar 2013

 

Aktuelles aus der Pfarrgemeinde

Reinigung der Orgel - Spendenaufruf
Die Arbeiten an der Orgel gehen voran und werden voraussichtlich noch 4-5 Wochen andauern. Wir möchten die gesamte Pfarrgemeinde aufrufen durch Spenden zum finanziellen Gelingen des Vorhabens beizutragen. Unsere Bankverbindungen lauten: Raiffeisenbank eG Flieden, Kto. Nr. 4 1088 8 (BLZ 530 640 23) Sparkasse Fulda, Kto. Nr. 28000123 (BLZ 530 501 80) Eine Spendenquittung werden wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Wir würden uns sehr über Ihre Mithilfe freuen und bedanken uns schon jetzt sehr herzlich.

Neues Gotteslob
Ab Advent 2013 wird ein neues „Gotteslob“ Gesang-und Gebetbuch der deutschen Diözesen eingeführt. Es besteht aus einem allgemeinen Teil von Gebeten und Gesängen für alle Diözesen und einem Anteil aus Eigenliedern der Diözese. Inhalt werden alte und neue Lieder und Gebete sein. Wir wollen uns auf das „neue Gotteslob“ einstimmen und mit Michael Junk jeden Monat ein „Monatslied“ einstudieren. Mit einer gereinigten Orgel und mit guten Sängern der Gemeinde wird das gehen. Beginn am nächsten Samstag mit einem Lied zum Sanctus. Bitte machen Sie mit.

Seniorenfasching
Der Seniorenfaschingsnachmittag im Pfarrheim hatte wieder einen tollen närrischen Erfolg zu verbuchen. Viele Seniorinnen und Senioren kamen mit guter Laune und Frohsinn zu unserer kleinen Veranstaltung und feierten mit uns bei Kaffee und Kräppeln einen bunten Faschingsnachmittag. Mit einem närrischen Programm, welches die Lachmuskeln sehr strapazierte, hatten wir eine gute Stimmung. Natürlich kam auch das Singen nicht zu kurz. Herr Pfarrer Jung hatte lustige Anekdoten und Begebenheiten zu erzählen. Christel Lauer, Ursula Hattermann und Maria Aland führten zwei Sketche auf. Gundel Machate gab einige Vorträge zum besten und Ursula Hattermann trug noch zwei Büttenreden vor. Bei heißen Würstchen ließen wir den Nachmittag ausklingen. Zum Abschluss sangen wir noch, mit einem anderen Text "So ein Tag so wunderschön wie heute". Der Seniorenarbeitskreis bedankt sich noch einmal bei allen, die an diesem Faschingsnachmittag teilgenommen haben.


Seniorenfasching

 

Firmung 2013

In diesem Jahr, am 16. November, wird unser Bischof Jugendlichen das Sakrament der Firmung spenden. Wer am 01. Juli 2013 15 Jahre ist (Kommunionjahrgänge 2006/2007 oder älter) wird eingeladen, das Sakrament der Firmung zu empfangen. Dazu ist eine Vorbereitungszeit notwendig. Wer bereit ist, diesen Weg zu gehen, möge sich bitte bis zum 09. Februar bei Pfarrer Jung melden. Weiterhin werden Katecheten benötigt. Wer bereit ist, die Jugendlichen auf dem Weg zur Firmung als Katechet zu begleiten, möge dies ebenfalls beim Pfarrer melden. Vielen Dank.

 

Pfarrgemeinderat (PGR) Rückers

Zur ersten Sitzung im Jahr 2013 trafen sich die Mitglieder des Pfarrgemeinderates letzte Woche im Beisein von Pfarrer Klaus Peter Jung und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Verwaltungsrates, Wolfgang Firle.

Zunächst hielt man Rückblick auf die Weihnachtsfeiertage und die damit verbundenen Gottesdienste. Erfreut zeigte man sich, dass die Gottesdienstbesuche in diesem Jahr stärken waren als in den Vorjahren. Leider ist das Weihnachts- bzw. Adventskonzert aufgrund der schlechter gewordenen Besuche in den letzten Jahren nicht zustande gekommen. Hier wäre eine künftig stärkere Initiative der musiktreibenden Vereine bzw. Gruppierungen wünschenswert. Auch der Neujahrsempfang der Kirchengemeinde hätte mehr an Beteiligung erfahren dürfen, wenngleich es aber ein sehr gelungener und informativer Vormittag war. Danke Herrn Bürgermeister Christian Henkel für sein Kommen und seine Grußworte; danke auch an Herrn Ortsvorsteher Peter Auth, Herrn Bgm. a.D. Winfried Kreß und die anwesenden Vereinsvertreter.

Im zweiten Teil der PGR-Sitzung ging das Gremium auf die veränderte priesterliche Situation ab Sommer des Jahres ein. In einem von großer Offenheit und gegenseitigem Vertrauen getragenen Gespräch legte das Gremium eine Liste an, die die Wünsche von Gottesdiensten und anderen seelsorgerischen Aktivitäten nach dem Weggang von Pfarrer Klaus Peter Jung beinhalten und wie man dies evtl. umsetzen kann. Ziel ist es, so wenig wie möglich an kirchlichem Leben einzubüßen.

Die Pfarrei „Mariä Himmelfahrt Rückers“ bleibt auch in Zukunft selbstständige Pfarrei und wird nicht auf eine Filialpfarrei heruntergestuft. Daher ist es uns wichtig, unter Einbindung von mehr Ehrenamtlichen und der Unterstützung der Priester des Pastoralverbundes, allen voran den Priestern aus Flieden, sowie der Gemeindereferentin, aktives kirchliches Leben in Rückers weiterhin zu fördern und zu unterhalten. In den nächsten Wochen werden die Verantwortlichen der Kirchengemeinde Rückers ein schon mit Pfarrer Maleja vereinbartes Gespräch führen, um rechtzeitig die Weichen hierfür zu stellen. Die erste gemeinsame kirchliche Arbeit wird wahrscheinlich der Firmunterricht der beiden Kirchengemeinden sein. In Rückers wird am 16.11.2013 das Firmsakrament durch Bischof Algermissen gespendet.

Erstes greifbares Ergebnis der PGR-Sitzung ist die Weiterführung der Besuche an runden Geburtstagen seitens der Kirchengemeinde. So werden die PGR-Mitglieder diese Aufgabe nach der Pensionierung von Pfarrer Jung übernehmen. Die Besuche erfolgen am 75., 80. ,85. u. 90. etc. Geburtstag, wobei den Jubilaren die Glückwünsche der Kirchengemeinde durch die gewählten kirchlichen Mitarbeiter übermittelt werden.

Ein weiteres Anliegen ist uns, den Krankenhausbesuchsdienst weiter zu führen. Pfarrer Jung hat diesen Dienst bisher alleine mit sehr großem Engagement ausgeübt. Das Bedürfnis innerhalb der Gemeinde für Besuche in den Krankenhäusern ist nach wie vor vorhanden. Deshalb sind wir bemüht, eine Gruppe aufzubauen, die den Besuchsdienst ausüben soll. Hier sind wir aber auf die Bereitschaft aus der Kirchengemeinde angewiesen – wer Interesse hat, diesen Dienst der Nächstenliebe auszuüben, möge sich bitte bei Pfarrer Jung oder einem Pfarrgemeinderatsmitglied melden .

Wie wir den Krankenkommunion-Dienst organisieren, ist uns noch nicht klar. Bisher hat Pfarrer Jung den Kranken des Dorfes alles 4 Wochen die Kommunion gebracht. Ob dieser Dienst weiterhin von einem Priester ausgeübt werden kann, ist noch zu klären.


Liebe Rückerser Mitbürger, wir werden Sie auch weiterhin stets auf dem Laufenden halten um Sie mitzunehmen in eine neue Ära der Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt Rückers. Wir erhoffen und wünschen uns dabei Ihre aktive Mithilfe zugunsten unseres Dorfes. Stets aktuelle Informationen sind auch auf unserer Homepage www.katholische-kirche-rueckers.de ersichtlich.


 

Kontakt

 

Der Papst auf "Twitter"