Quicklinks

Aktuelles
Bilder
Bauwerke

Der aktuelle Pfarrbrief als pdf


Termine und Angebote der Pfarrgemeinde


Ankündigungen und Berichte über Veranstaltungen und kirchliche Themen


Jugend, Senioren, Bilder aus dem Gemeindeleben


Arbeiten an der Kirche und dem Pfarrheim


Bilder der geweihten Orte unserer Pfarrei


Rundgang durch unsere Pfarrkirche


Seit mehr als 50 Jahren - die Marien-Grotte Rückers


Der Rückerser Bildstockpfad


Informationen rund um das Pfarrheim


Die nächsten Termine

29.03. Misereorsonntag, Solidaritätsessen - abgesagt 

10.04. Einkehrtag der Männer; Pfarrheim - abgesagt

Katholische Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Rückers

Katholische Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Rückers

Grüß Gott und herzlich willkommen auf den Internetseiten unserer Pfarrei. Wir gehören zum Bistum Fulda, dem Dekanat 

Neuhof-Großenlüder und zum Pastoralverbund "Christus-Erlöser Flieden und Hauswurz".

Pfarrer und Pfarradministrator in Rückers ist Thomas Maleja.

Auf diesen Seiten möchten wir Sie über unser Gemeindeleben, Gremien, Arbeitskreise und Gruppen informieren. Natürlich dürfen aktuelle Termine, Bilder, Berichte und der Pfarrbrief nicht fehlen. Daneben gibt es Informationen über unsere Pfarrkirche, die Marien-Grotte, die Tradition als Wallfahrtsort und die verschiedenen Bildstöcke in der Pfarrei Mariä Himmelfahrt Rückers.

Wenn Sie konkrete Fragen haben, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.


Viel Freude beim Durchstöbern unserer Internetseiten wünscht die

Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Rückers

Ankündigungen - Hinweise - Berichte - Einladungen der Pfarrgemeinde


Das Pfarrbüro in Rückers ist ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Zu den bekannten Bürozeiten ist es aber weiterhin per Mail mariae-himmelfahrt-rueckers@pfarrei.bistum-fulda.de oder per Telefon 06655/2554  erreichbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.



INFOS DER PFARREIEN

Glockenläuten 

Morgens, mittags und abends läuten in unseren Kirchen die Glocken. Sie laden uns ein zum Gebet des Angelus (lat. Engel des Herrn). In der Osterzeit tritt anstelle des Angelus das Regina caeli (lat. Freu dich, du Himmelskönigin). Die Gebete finden sich im Gotteslob unter den Nummern 3,6 auf der Seite 36 und 3,7 auf der Seite 37. Gerade jetzt, in Zeiten der Corona-Krise tut es gut, sich mit vielen anderen im Gebet zu verbinden. Samstags läutet es um 15:00 Uhr, um den Sonntag einzuläuten. 


Momentan halten wir keine öffentlichen Gottesdienste, aber jeder von uns Priestern feiert an jedem Tag die Heilige Messe in allen ihren Anliegen. Dazu läuten jetzt in allen sechs Kirchen sonntags um 10:00 Uhr die Glocken. Wochentags läuten die Glocken um 19:30 Uhr um alle einzuladen, in dieser Zeit zu Hause mitzubeten und daran zu denken, dass jetzt ein Priester in einer der Kirchen die Messe feiert. An jedem Sonntag und Wochentag können Sie die Gottesdienste aus der Michaelskirche und der Stadtpfarrkirche in Fulda über YouTube schauen. Ebenso gibt es dort Abendimpulse und Kindergottesdienste. Auf unserer Homepage www.katholische-kirche-rueckers.de finden Sie die direkte Verlinkung bzw. auch Gottesdienste im Fernsehen, z. B. auf KTV, Bibel-TV, EWTN. 


Feier der Kar- und Ostertage 

Die diesjährige Karwoche wird besonders traurig ausfallen. An Ostern wird die Freude über die Auferstehung Jesu Christi auch dadurch getrübt, dass wir nur aus der Ferne an den wichtigsten Messen des Jahres teilnehmen können. Um aber trotzdem die besonderen Tage mit den eigenen äußeren Zeichen zu begehen, gibt es folgende Möglichkeiten: 


Palmsonntag, 5. April 2020 

Die traditionellen Palmsträuße zur Erinnerung an Jesu Einzug in Jerusalem, werden in allen Kirchen geweiht. Jeder hat die Möglichkeit, am Samstag sein eigenes Sträußchen auf die Altarstufen in der Kirche zu legen (versehen mit dem Namen). Diese und andere, bereits vorbereitete Sträußchen werden geweiht und können am Palmsonntag ab 12.00 Uhr wieder in den Kirchen abgeholt werden. 


Gründonnerstag, 9. April 2020 

Der Tag, an dem Jesus mit den Jüngern das Letzte Abendmahl feierte und uns die Eucharistie schenkte. In allen Kirchen besteht am Gründonnerstag die Möglichkeit zur Anbetung vor dem ausgesetzten Allerheiligsten. In Rückers von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr. 


Karfreitag, 10. April 2020 

In allen Kirchen sind Kreuze zur Verehrung aufgerichtet, zum Gedenken an Jesu Leiden und Sterben, in der Zeit von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr. 


Am Karfreitag und Karsamstag wird in allen Ortsteilen geklappert – siehe Infos weiter unten 


Karsamstag, 11. April 2020 

Grabesruhe Jesu Einladung, das Heilige Grab am Kreuzaltar in Flieden zu besuchen. 


Ostern, 12. April 2020 

Wir feiern Jesu, den Todesüberwinder, der uns wieder neue Hoffnung, Licht und Leben bringt. Ab 12.00 Uhr kann als Zeichen dieser Hoffnung das Licht der Osterkerze in allen Kirchen geholt werden. Osterkerzchen stehen dazu in den Kirchen bereit. Auch das lebenspendende Wasser, das in der Osternacht geweiht wurde, steht bereit und kann in eigene Flaschen abgefüllt werden. 


Osterkrippe der Kinder 

Leider finden die Kindergottesdienste in Flieden nicht statt, aber die Osterkrippe wird trotzdem in der Pfarrkirche Flieden vor dem Josefsaltar aufgebaut. Die Kinder können ihr eigenes Osterpanorama für zu Hause gestalten. Die Bastelbögen liegen ab Palmsonntag dort aus. 


Wichtig! Bitte bedenken Sie bei allen Besuchen in der Kirche, dass der vorgeschriebene Abstand untereinander eingehalten wird! 


Beichte in Corona-Zeiten 

Der Empfang des Bußsakramentes ist nach telefonischer Anmeldung bei unseren Priestern in Flieden und Rückers möglich. Dazu trifft sich der Priester im Garten des Pfarrhauses von Flieden oder Rückers mit der jeweiligen Person. Der Abstand wird gewahrt. Eine Berührung (z.B.: Handauflegung, Händeschütteln zur Begrüßung und Verabschiedung) erfolgt nicht. 


Wir wünschen Ihnen von Herzen, dass die restliche Fastenzeit, die Kar- und Ostertage zu einer ganz besonderen Zeit wird. Eine Zeit, in der unsere Beziehung zum Herrn gestärkt wird, die uns Kraft, Mut und Hoffnung für alles Bevorstehende gibt. Möge Ihnen Christus, der Auferstandene, an diesem Osterfest besonders nahe sein. 


Kollekten 

Misereor-Kollekte am 29. März 2020 

Liebe Schwestern und Brüder! 

Sicherlich haben Sie schon bemerkt, dass ich mit den Aufrufen zu Spenden und Kollekten in all den Jahren sehr zurückhaltend aufgetreten bin. In diesem Jahr haben wir die besondere Situation, dass die Gottesdienste zu den Festtagen nicht öffentlich stattfinden. Daher kann auch nicht kollektiert werden. Viele Hilfsorganisationen sind allerdings auf unsere Hilfe angewiesen. So möchte ich Ihnen die beiden großen Kollekten in diesen Tagen ans Herz legen: Bitte spenden Sie unter Angabe des Verwendungszwecks ‚Misereor‘ auf das entsprechende Pfarreikonto: Rückers: IBAN DE 69 5306 2035 0002 5051 93. 

Auf Wunsch kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. 


Spendenaufruf für das Heilige Land 

Am Palmsonntag wäre die Kollekte für Christen im Heiligen Land bestimmt. Trotz des Entfalls der Messen bitten wir Sie um Ihre Spende. Die katholischen deutschen Bischöfe rufen zur Kollekte für das Heilige Land auf. Ohne die dortigen Gemeinden habe „das Christentum im Heiligen Land nur noch musealen Charakter“, so die Bischöfe in einer gemeinsamen Erklärung. Die Kollekte kommt dem Deutschen Verein vom Heiligen Lande und dem Kommissariat des Heiligen Landes der Deutschen Franziskanerprovinz zugute. Unterstützt werden pastorale Projekte, sozialcaritative Vorhaben und Bildungsprogramme. 


Spenden Sie bitte unter Angabe des Verwendungszwecks ‚Heiliges Land‘ auf das Pfarreikonto bei der Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG: Rückers: IBAN DE 69 5306 2035 0002 5051 93 Auf Wunsch kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. 


Klappern in der Corona-Krise 

Jedes Jahr schweigen nach der Gründonnerstags-Abendmahlsmesse die Glocken in unseren Kirchen. Um die Gläubigen dennoch zum Gebet zu rufen, gibt es die schöne Tradition des Klapperns, die unsere Messdiener in den vergangenen Jahren mit Bravour aufrechterhalten haben. Wie soll es in diesem Jahr funktionieren, wenn wir ein Versammlungsverbot haben? Die Messdiener gehen zu der festgelegten Zeit vor die eigene Haustüre und klappern und rufen alle zum Gebet auf: „Wir rufen zum englischen Gruße. Ave Maria“. 


Nun bekamen die Klappermädchen und –jungen immer eine Gabe von den Gläubigen für ihren Dienst. Wegen des Infektionsschutzes ist ein Sammeln nicht möglich. Wenn Sie diesen Dienst auch in diesem Jahr honorieren möchten, werfen Sie bitte einen Briefumschlag mit einer Spende mit dem Hinweis „Klappern“ und dem Ort in den Briefkasten der Pfarrhäuser oder überweisen Sie bitte mit dem gleichen Hinweis einen Betrag auf das jeweilige Konto unserer Pfarrei bei der Raiffeisenbank im Fuldaer Land. Rückers: IBAN: DE69 5306 2035 0002 5051 93 


Coronavirus: Einkaufs-Service in der Gemeinde Flieden 

Für alle Personen, die sich aufgrund der aktuellen Situation in Quarantäne befinden, mobilitäts-eingeschränkt sind oder zur Risiko-Gruppe gehören und keine Möglichkeit haben, sich mit Medikamenten und/oder Lebensmitteln zu versorgen, bietet die Pfarrei St. Goar Flieden ab sofort einen kostenfreien Lieferservice an. Um sich zu informieren bzw. um dieses Angebot zu nutzen melden Sie sich bitte telefonisch im Pfarramt Flieden unter 06655/1510. 


Ihr Pfarrer Thomas Maleja 


 

Bischofswort

Bischofswort von Bischof Dr. Michael Gerber

an die Christgläubigen angesichts der Corona-Epidemie



Pfarrgemeinde Rückers

Liebe Schwestern und Brüder, 


die Hauptamtlichen aller Pfarrgemeinden von Flieden, Kalbach und Neuhof haben sich beraten und verschiedene Maßnahme überlegt. Im kommenden Wochenblatt wird dazu näheres bekanntgegeben. 

Aber bereits ab kommendem Sonntag werden um 10.00 Uhr und an den folgenden Werktagen um 19.30 Uhr die Glocken in allen Kirchen läuten. Wir Priester feiern zu diesem Zeitpunkt die Heilige Messe unter Ausschluss der Öffentlichkeit, abwechselnd in allen Kirchen des Gemeindegebietes.

Alle sind eingeladen die Heilige Messe gedanklich mitzufeiern und die geistige Kommunion zu empfangen (siehe Einladung zur geistigen Kommunion). In diesen Messen werden die jeweiligen Messintentionen mit hineingenommen. 

Wir feiern die Eucharistie für Sie alle stellvertretend und alle Anliegen, die Sie im Herzen vor den Herrn bringen, sind mit ins Gebet genommen. 

Wünscht jemand außerdem seelsorgliche Unterstützung, Gespräche usw. stehen wir selbstverständlich nach telefonischer Terminvereinbarung zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen für diese besondere Fastenzeit. 


Im Gebet verbunden, Ihr Pfarrer Thomas Maleja