Quicklinks

Aktuelles
Bilder
Bauwerke

Der aktuelle Pfarrbrief als pdf


Termine und Angebote der Pfarrgemeinde


Ankündigungen und Berichte über Veranstaltungen und kirchliche Themen


Jugend, Senioren, Bilder aus dem Gemeindeleben


Arbeiten an der Kirche und dem Pfarrheim


Bilder der geweihten Orte unserer Pfarrei


Rundgang durch unsere Pfarrkirche


Seit mehr als 50 Jahren - die Marien-Grotte Rückers


Der Rückerser Bildstockpfad


Informationen rund um das Pfarrheim


Die nächsten Termine

vgl. aktueller Pfarrbrief

Katholische Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Rückers

Katholische Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Rückers

Grüß Gott und herzlich willkommen auf den Internetseiten unserer Pfarrei. Wir gehören zum Bistum Fulda, dem Dekanat 

Neuhof-Großenlüder und zum Pastoralverbund "Christus-Erlöser Flieden".

Pfarrer und Pfarradministrator in Rückers ist Thomas Maleja.

Auf diesen Seiten möchten wir Sie über unser Gemeindeleben, Gremien, Arbeitskreise und Gruppen informieren. Natürlich dürfen aktuelle Termine, Bilder, Berichte und der Pfarrbrief nicht fehlen. Daneben gibt es Informationen über unsere Pfarrkirche, die Marien-Grotte, die Tradition als Wallfahrtsort und die verschiedenen Bildstöcke in der Pfarrei Mariä Himmelfahrt Rückers.

Wenn Sie konkrete Fragen haben, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.


Viel Freude beim Durchstöbern unserer Internetseiten wünscht die

Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Rückers

Ankündigungen - Hinweise - Berichte - Einladungen der Pfarrgemeinde

Impressionen unserer Erstkommunionfeier vom 5. Juli 2020


Patrozinium – Mariä Himmelfahrt am 15.08.2020


Pfarrgemeinderat Rückers

Pfarrversammlung


Unter Einhaltung der Corona-Auflagen fand am 11.8. eine Pfarrversammlung der Pfarrei „Mariä Himmelfahrt“ im DGH Rückers statt. Ziel war es, den bisherigen Prozess sowie die weiteren Schritte zur Zusammenlegung der Pfarreien Flieden, Magdlos und Rückers mündlich vorzustellen und zu besprechen. 


Dies wurde den Anwesenden anhand einer Power-Point Präsentation vorgetragen. Danach bestand die Möglichkeit, Fragen, Anregungen aber auch evtl. Kritik an die Verantwortlichen zu stellen. Die sehr fair geführte Diskussion stellte nicht in Frage, die Zusammenlegung der bisherigen Pfarreien zum 01.01.2021 durchzuführen. Mangelnde Gottesdienstbesucher, das nachlassende Interesse an kirchlichen Themen und der akute Priestermangel sind u.a. Gründe hierfür. Zum Schluss hatten die Versammlungsbesucher die Möglichkeit, ihren Favoriten bzgl. Namen für die neue, größere, Pfarrei abzugeben. In den letzten Wochen gingen 15 Namensvorschläge aus allen Pfarreien ein, die während der Versammlung vorgestellt wurden. Aus diesem Stimmungsbild (auch von den Versammlungen in Magdlos und Flieden) wird die Steuerungsgruppe der entscheidenden Jury 3 Vorschläge machen. Die dann, mit abschließender Genehmigung des Bischofs, den Namen für die größere Pfarrei auswählt. Ganz wichtig, so kam es auch aus den Reihen der Zuhörer, ist weiterhin das aktive Leben in den bisherigen Pfarreien Vorort. Hier erarbeitet das Bistum an einem Modell „Kirchturmteam“, welches sich Vorort um das kirchliche und pastorale Leben sorgt und auch mit entsprechenden Kompetenzen ausgestattet ist. Für Reden und Fragen standen an dem Abend zur Verfügung: Pfarrer Thomas Maleja, PGR-Sprecher K-H. Höflich, stv. Verwaltungsratsvorsitzender W. Firle, Gemeindereferentin V. Schöppner, Gemeindeassistentin J. Bös, sowie Carolin Hofmann und Adreas Groher als Vertretung des Bistums sowie T. Eckert, der neu eingestellte Verwaltungsleiter der Pfarrei. Die kirchlichen Gremien werden auch weiterhin zeitnah über den Prozess informieren. Die Steuerungsgruppe trifft sich wieder am 3.9.2020. 


Öffentliche Gottesdienste unter Auflagen

Für die Gottesdienste in unserer Kirche gilt folgendes Schutzkonzept: 

  • Aufgrund der Abstandsregeln steht in unserer Kirche nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung. Sollten sich mehr Personen einfinden, können diese leider nicht am Gottesdienst teilnehmen. Bitte haben Sie Verständnis! 
  • Bei Erkältungssymptomen sollte auf den Gottesdienstbesuch verzichtet werden. 
  • Auch beim Betreten oder Verlassen des Gotteshauses ist der Sicherheitsabstand einzuhalten, die Türen werden offengehalten und durch die Ordner geschlossen bzw. geöffnet. Vor der Kirche dürfen sich keine Gruppen bilden. 
  • Die Weihwasserbecken bleiben leer. Körbe für die Kollekte werden aufgestellt. 
  • Die Sitzplätze sind markiert und der Abstand zum Nachbarn ist einzuhalten. Die Emporen sind geschlossen. Bitte die Plätze von vorne nach hinten belegen. 
  • Bitte bringen Sie ihr eigenes Gotteslob von zu Hause mit. Der Gemeindegesang ist bis auf weiteres nicht erlaubt. 
  • Auf den Friedensgruß mit Körperkontakt wird verzichtet. 
  • Mund- und Nasenschutz kann gerne getragen werden. 
  • Die Austeilung der Kommunion (keine Mundkommunion) erfolgt schweigend, seitenweise in EINER Reihe, um den Mindestabstand von 1,50 m einhalten zu können. 
  • Bitte machen Sie auch von der Möglichkeit der Werktagsmessen Gebrauch, um die Besuche der Sonntagsmessen zu entzerren. 
  • Name, Anschrift u. Telefonnummer aller Gottesdienstteilnehmer müssen erfasst werden (durch die Ordner erfolgt Eintragung in Listen oder durch das Ausfüllen von Formularen, auf denen sie selbst die nötigen Daten eintragen). Ein Formular hängt hier an.
  • Das Pfarrbüro ist wieder geöffnet. Es wird auf den Mindestabstand und das Tragen von Mund-Nasen Bedeckungen hingewiesen.


Bitte füllen Sie das anhängende Formular vollständig aus und lwerfen Sie es in das dafür vorgesehene Behältnis. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Bleiben Sie gesund und behütet. 


 

YouTube Kanal und Homepage der Pfarrei Flieden